Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ebay als neuer Vertriebsweg

GM versteigert Autos via Ebay - Opel nicht dabei

GM Logo Foto: GM 93 Bilder

Wer bietet mehr: Nach seinem Neustart setzt der US-Autobauer General Motors (GM) nun auch auf die Versteigerung von Neuwagen über die Internet-Plattform Ebay. Die bisherige GM-Tochter Opel will dabei nicht mitziehen. 

10.08.2009

Auf dem Online-Marktplatz für US-Kunden kommen zunächst die Angebote von mehreren hundert GM-Händlern in Kalifornien unter den Hammer - ein Testlauf mit rund 20.000 Fahrzeugen für den verzweifelt nach Käufern suchenden GM-Konzern. 

Ein Sprecher von GM Europa mit Opel sagte dagegen am Montag (10.7.) auf Anfrage: "Wir werden die Wagen aller Marken hier ausschließlich über unsere Händler verkaufen."    

Im ersten Schritt bieten 225 GM-Händler ihre Fahrzeuge online an


In den USA soll der Neuwagen-Handel über das weltgrößte Online-Auktionshaus von diesem Dienstag an bis mindestens 8. September laufen. In einem ersten Schritt sind via Ebay 225 GM-Händler dabei, wie die Unternehmen am Montag gemeinsam mitteilten. Die Kunden können selbst ein Angebot für den Kaufpreis machen, mit der Niederlassung online verhandeln oder auch zum ausgewiesenen Festpreis sofort zuschlagen.    

Im Test sind Modelle der Marken Chevrolet, Buick, GMC und Pontiac


Der GM-Absatz ist in den USA noch immer auf Talfahrt, zuletzt allerdings etwas weniger steil. In den ersten sieben Monaten dieses Jahres brachen die Verkäufe um fast 38 Prozent ein. GM hatte die neue Vertriebsart bereits zum Ende der Insolvenz Mitte Juli grundsätzlich angekündigt, aber keine Details genannt. Konzernchef Fritz Henderson will an diesem Dienstag weitere neue Strategien zur Ankurbelung des Autoabsatzes vorstellen.     

Online im Angebot sind während des Tests die GM-Marken Chevrolet , Buick , GMC und Pontiac mit Modellen aus den Jahren seit 2008. Ebay nennt seinen Online-Automarktplatz den größten im Internet mit rund zwölf Millionen Besuchern pro Monat. Einer Studie zufolge nutzten drei von vier Autokäufern im vergangenen Jahr das Web für Recherchen oder die Bestellung selbst.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige