Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eberspächer auf der IAA

Weniger Abgase, verbesserte Heizungen

Ebersp�cher Logo Foto: Ebersp�cher 40 Bilder

Der Automobilzulieferer Eberspächer präsentiert auf der IAA in Frankfurt zahlreiche neue Techniken. Eine Katalysatorvorwärmung soll die Emissionen senken, neue Heizsysteme den Anforderungen von Hybrid- und Elektrofahrzeugen gerecht werden.

16.09.2009 Uli Baumann

Mit einem in er Entwicklung befindlichen Latentwärmespeicher will Automobilzulieferer Eberspächer Katalysatoren schneller auf Betriebstemperatur bringen und damit für einen umweltfreundlichen Kaltstart sorgen.

Vorwärmung für den Katalysator

Der Latentwärmespeicher für den Katalysator speichert die Abgaswärme, die beim Fahren anfällt, beheizt den Katalysator beim nächsten Kaltstart damit und sorgt so dafür, dass dieser schneller auf Betriebstemperatur kommt. Dafür wird in den Katalysator ein spezielles Speichermaterial eingebracht, das die Wärme bis zu zwölf Stunden speichern kann.

Die Effizienz sämtlicher Katalysatoren und Partikelfilter will Eberspächer mit einem weiterentwickelten Fuel Processor steigern. Der Fuel Processor bündelt die Funktionen von Brenner, HC-Doser und Reformer in einer einzigen Komponente und bietet darüber hinaus aber noch die Möglichkeit zur partiellen Oxidation. Bis Ende 2011 soll das abgastechnische Multitalent Serienreife erlangt haben.

Eberspächer mit Heizungsinnovationen

Als weitere Messeneuheit zeigt Eberspächer auf der IAA Hochvolt-PTC-Heizer für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Die Zusatzheizungen steuern hohe Spannungen zwischen 200 und 500 Volt, die typisch für diese neuen Antriebsarten sind und je nach Bedarf als Luft- oder Wasserheizung einsetzbar sind. Beim Aufladen an der Steckdose können sowohl Luft- als auch Wassergeräte als Standheizung eingesetzt werden. Und nicht zuletzt kann bei Brennstoffzellenfahrzeugen die Energie, die vor dem Start beim Hochfahren der Zelle entsteht, zum Heizen genutzt werden.

Zudem arbeitet Eberspächer an Brennstoffheizungen, die auf die spezifischen Verbrennungseigenschaften alternativer Kraftstoffe ausgelegt werden – wie Ethanol 85 oder Biodiesel. So soll ab 2011/12 eine 100 Prozent alkoholtaugliche Wasserheizung zur Verfügung stehen.

Diesel mit Benziner-Klang

Zudem hat Eberspächer zur IAA ein Abgas-Soundsystem entwickelt. Damit ist es möglich, einen Diesel wie einen Benziner klingen zu lassen. Und einem an sich geräuschlosen Elektroauto lässt sich der satte Klang eines V8-Motors verpassen.
 
Technisch basiert das System auf dem Antischall-Prinzip: Über Lautsprecher wird ein Abbild unerwünschter Schallwellen erzeugt. Durch Überlagerung werden diese ausgelöscht. Die Abgasgeräusche von Verbrennungsmotoren sollen sich dadurch verringern und  verändern lassen. Außerdem ist es möglich, Motorengeräusch zu erzeugen, wo wie im Elektroauto gar keines ist. Knackpunkt der Entwicklung waren die Lautsprecher: Sie müssen im Abgassystem hohen Temperaturschwankungen, Druck und Vibrationen dauerhaft standhalten.




 

MarkeModelle
Alfa RomeoMito Quadrifoglio Verde
Mito 1.4 TB 16V
AudiR8 Spyder
E-Tron
A4 2.0 TFSI Flexifuel
A5 Sportback
S5 Sportback
A4 3.0 TDI Clean Diesel Quattro
A3 1.2 TFSI
Aston MartinRapide
BentleyMulsanne
Continental Series 51
Continental Series 51
BMW5er GT
Vision Efficient Dynamics
X1
X6 Hybrid
7er M-Sportpaket, 740d
1er Modellpflege
316d
ActiveHybrid 7
16 C Galibier
CitroenC3
Révolte
DS3
DodgeCaliber
Ferrari458 Italia
FiatSedici Facelift
500 Abarth 695 Tributo Ferrari
Punto Evo
Qubo Trekking
FiskerKarma
FordC-Max
Focus Econetic
Focus BEV
HyundaiiX 35
Genesis Coupé
Santa Fe
ix Metro
i30 blue
i10 Electric
JaguarXJ
KiaPicanto Facelift
Sorento
Ceed Facelift
Venga
LamborghiniReventón Roadster
LanciaYpsilon "Elle"
Lancia Musa "Poltrona Frau"
Land RoverDiscovery
Range Rover
Range Rover Sport
Defender-Sondermodelle Fire und Ice
LexusLF-Ch
LS Facelift
GS Facelift
IS Facelift
MaseratiGranCabrio
MazdaCX-7 Facelift
MX-5 Superlight
RX-8 Facelift
MercedesE-Klasse T-Modell
SLS AMG
B-Klasse F-Cell
Vision S 500 Plug-in Hybrid
E63 AMG T-Modell
Concept BlueZero E-Cell Plus
MiniCoupé Concept
Roadster Concept
OpelAstra
Astra Ecoflex
Ampera
Insignia Ecoflex
PeugeotRCZ
BB1
4007 DCS 6
RCZ Hybrid4
3008 Hybrid4
Ion
Porsche911 Turbo
911 Sport Classic
911 GT3 RS
911 GT3 Cup
RenaultFluence
Fluence Z.E. Concept
Renault Kangoo Z.E.
Twizy Z.E. Concept
Zoe Z.E. Concept
RevaNXR & NXG
Rolls RoyceGhost
Saab9-5
SeatLeon Cupra R
Ibiza Concept IBZ
SkodaSuperb Combi
Octavia LPG
SuzukiSX4 Facelift
TrabantNew Trabi (nT)
ToyotaAuris HSD Hybrid
Prius Plug-In
Land Cruiser
IQ-Showcars
VolvoC70 Facelift
C30 Facelift
C30 R-Design
VWGolf R
Golf Variant
E-Up
Polo Zweitürer
Polo Bluemotion
Golf Bluemotion
Passat Bluemotion
1-Liter Auto
Multivan
WiesmannRoadster MF5
TunerTechart Roadster und GT
Hamann Tycoon Evo
Hamann Ferrari California
Mansory Chopster
Brabus EV12 One of ten
Brabus SV12 R
Irmscher Opel Astra
Mansory Bentley Continental GT Speed
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk