Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eifel Classic 2009

Viaro/Inverardi gewinnen die erste Etappe

Eifel Classic 2009: Impressionen des 2. Tages - Etappe "Südeifel" Foto: Hardy Mutschler 43 Bilder

Luciano Viaro und seine sehbehinderte Beifahrerin Alessandra Inverardi führen nach der ersten Etappe der Eifel Classic das Feld an. Mit einem Punkt Vorsprung. Die beiden fahren in einem 1970er Lancia Fulvia und zeigten bei den Wertungsprüfungen überragende Leistungen.

01.10.2009 Powered by

Nur 36 Strafpunkte sammelten der dreifache Mille-Miglia-Sieger Luciano Viaro und seine Beifahrerin Alessandra Inverardi auf ihrem Konto.

Sechs, Sechs, Neun lautet die Traumnote der Prüfungen der ersten Etappe "Nordschleife". Die letzte Wertungsprüfung des Tages absolvierten sie ebenfalls mit Bravour - und null Strafpunkten. Nur bei der Geheimen Wertungsprüfung wurden die beiden etwas überrascht. Resultat waren 15 Strafpunkte.

Bei der Geheimen Prüfung holten die Zweitplatzierten Wolfgang Scholz und Hans Werner Wirth mächtig auf. Mit nur einem Strafpunkt landen sie mit ihrem Opel Manta 400 von 1983 aus dem Team Opel auf Rang Zwei.

Als Dritte kommen Daniel Claramunt und Lorenzo Zennaro mit 58 Strafpunkten auf das Treppchen.


Team M.I.T.E. - Miteinander, Insieme, Together, Ensemble

Die Organisation M.I.T.E. - gegründet von Gilberto Pozza im Jahre 1998 - will sehbehinderten Menschen ermöglichen, Motorsport zu betreiben.

Viaro/ Inverardi und Claramunt/ Zennaro fahren für das  Team der Organisation M.I.T.E. Während Viaro den 132 PS starken Lancia Fulvia und  Daniel Claramunt den Lancia Stratos mit  270 PS pilotieren, verfolgen der sehbehinderten Copiloten Inverardi und Zennaro mit seinen Fingern die Strecke. Die Gebetsbücher wurden in die Blindenschrift Braille übersetzt.

Wie erfolgreich die ungewöhnliche Teamarbeit funktioniert, bewies zuletzt der Sieg von Daniel Claramunt und Enrico Mussinelli bei der Silvretta Classic 2009.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk