Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eingeschränke Reisefreiheit

Reisen mit roter 06er und 07er-Nummer

Bei Reisen ins Ausland mit roten Oldtimerkennzeichen herrscht derzeit große Unsicherheit - was es bei Auslandsreisen mit roter 06- und 07-Nummer zu beachten gilt.

20.04.2008 Powered by

Eine Teilnahme an der Rallye Monte Carlo Historique mit roten 06er- oder 07er-Kennzeichen kann bereits an der Einreise scheitern. Das rote Kennzeichen entspricht zwar internationalen Vorschriften, berechtigt jedoch nicht automatisch zur Einreise in fremde Länder, da der rote Fahrzeugschein den internationalen Straßenverkehrs-Übereinkommen nicht entspricht.


Abkommen über die gegenseitige Anerkennung der jeweiligen nationalen Probe- und Überführungskennzeichen und der entsprechenden Fahrzeugpapiere bestehen laut Information des ADAC lediglich mit Österreich und Italien. Seit Inkrafttreten der neuen Fahrzeug-Zulassungsverordnung am 1. März 2007, so warnt der Deuvet, ist das rote 07-Kennzeichen keine Zulassung im rechtlichen Sinne mehr und damit auch nicht zum internationalen Kraftfahrzeugverkehr zugelassen.

Unsicherheit aller Orten

Anfragen bei Botschaften und Ministerien der EU-Mitgliedsstaaten sowie der Schweiz offenbarten Unsicherheit und ungeklärte Zuständigkeiten. Ein Einreiseverbot sprechen Belgien, Dänemark, Frankreich, Lettland, Luxemburg, Portugal und Schweden aus.

Eine Einreiseerlaubnis hingegen erteilen Estland, Griechenland, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Ungarn und Zypern sowie das Vereinigte Königreich (ausschließlich 07er- Kennzeichen), soweit das Fahrzeug in Deutschland zugelassen und versichert ist und dies bei der Einreise nachgewiesen werden kann. Hierbei ist aus praktischen Gründen dringend der Kfz-Versicherungsnachweis oder die grüne Versicherungskarte mitzuführen.

Besser immer beim Veranstalter nachfragen

Laut Auskunft mehrerer Zulassungsstellen, auf welche seitens der Botschaften oft verwiesen wird, erfolgt die Einreise auf eigene Gefahr - so sieht es auch der Deuvet. Eine Einreiseerlaubnis gewährleistet zudem nicht automatisch eine reibungslose Einreise in das Zielland; hier kann der Fahrzeughalter unter Umständen an den örtlichen Polizeibeamten scheitern.

Andererseits liegen den von Motor Klassik kontaktierten Zulassungsstellen bisher keine negativen Rückmeldungen vor, welche die Einreise mit der roten 07 bei Veranstaltungen betreffen. Nicht alle EU-Staaten erkennen derzeit die deutsche 07-Nummer an. Wer an einer Veranstaltung im Ausland teilnehmen möchte, sollte beim Veranstalter nachfragen, ob die rote 07 in seinem Land akzeptiert wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk