Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektro-Mobil-Kongress in Bonn

2,4 Millionen Elektroautos bis 2020

Heuliez Friendly Elektroauto 13 Bilder

Bis zum Jahr 2020 wird es auf Deutschlands Straßen bis zu 2,4 Millionen Elektroautos geben. Diese Zahl hält die Leiterin der Abteilung Neue Geschäfte beim Stromkonzern RWE, Carolin Reichert, für realistisch.

16.06.2009

Danach werde wohl jede fünfte Neuzulassung ein Elektroauto sein, sagte Reichert am Dienstag (16.6.) auf dem Ersten Deutschen Elektro-Mobil-Kongress in Bonn. 

Stromtankstellen-Infrastruktur 5:34 Min.

Mehr als 500 Experten aus Energiewirtschaft, Automobilbau, Zulieferindustrie, Elektrotechnik und Politik diskutierten Chancen und Probleme der Verbreitung des elektrischen Antriebs im Straßenverkehr.

Delphi setzt verstärkt auf Elektroautos

Auch Zulieferer Delphi ist auf dem Elektro-Mobil-Kongress präsent. Das Wuppertaler Unternehmen, Delphi Deutschland GmbH, will seine Entwicklungsarbeiten für Hybrid- und Elektrofahrzeuge vorantreiben und stellt seine Elektrik- und Elektroniksysteme vor.

Heuliez Friendly


Der französische Autozulieferer Heuliez ist ebenfalls vor Ort und präsentiert seine Elektro-Studie Friendly. Im Friendly sitzt der Fahrer vorne alleine, die beiden anderen Passagiere nehmen auf zwei Einzelsitzen hinter ihm Platz. Der Friendly soll später in verschiedenen Größen erhältlich sein, vom Mini-Transporter bis hin zum Großraumtaxi. Mit einer Leistung von bis zu 25 KW hat der Wagen nach Herstellerangaben eine Reichweite von 100 bis 250 Kilometer.

Ebenfalls zu sehen sind der Loremo, der Mitsubishi i-Miev oder das Twike. Der Elektro-Mobil-Kongress findet vom 16. bis 17. Juni in Bonn statt.

Bund fördert Elektroautos

700 Millionen Euro stellt der Bund bis 2015 für die Förderung in der Sparte Elektroauto zur Verfügung. 115 Millionen Euro davon fließen in acht "Modellregionen Elektromobilität".

Ziel der Bundesregierung ist es, bis 2020 mindestens eine Million Elektro- und Hybridfahrzeuge auf die Straße zu bringen. Ein Ziel, das nach den Worten des Abteilungsleiters Schlüsseltechnologien im Bundesforschungsministerium, Wolf-Dieter Lukas, leicht zu erreichen sein wird.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige