Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Elektro-Smart

Zwei Drittel der Käufer sind Privatkunden

Smart fortwo ED Foto: Reinhard Schmid 22 Bilder

Der Mercedes-Tochter Smart ist es als erstem Hersteller in Deutschland gelungen, die Mehrzahl der Elektroautos an Privatkunden zu verkaufen.

21.03.2013 auto motor und sport

Während bei anderen, meist teureren Elektroautos vor allem Unternehmen und Flottenbetreiber die Kunden sind, stellen Privatkäufer bei Smart zwei Drittel der E-Smart-Kunden, sagte Smart-Chefin Annette Winkler auto motor und sport. Smart hat bislang 4.000 E-Smarts verkauft. 2013 will Winkler rund 6.000 E-Smart absetzen

E-Smart-Kunden leben in der Stadt

Nach Angaben der Smart-Chefin leben die meisten E-Smart-Kunden in Großstädten und sind deshalb zufrieden mit der begrenzten Reichweite. Für 44 % sei der E-Smart nicht etwa ein Zweitwagen, sondern das einzige Auto.

Im laufenden Jahr will Smart den Absatz des Vorjahres wiederholen, obwohl der aktuelle Smart sein letztes Modelljahr erlebt und 2014 der Nachfolger kommt. 2012 lag der Absatz bei 104.000 Neuwagen. "Wir arbeiten hart daran, wieder auf 100.000 zu kommen", so Winkler. "Vielleicht werden es etwas weniger, aber ein richtiges Lifecycle-Problem gibt es nicht."

Anzeige
07/2014, Smart Fortwo smart fortwo ab 114 € im Monat Jetzt smart fortwo günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Smart Fortwo Smart Bei Kauf bis zu 11,00% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige