Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektroantrieb, Ethanol und Co.

Zukunft der Strom-Sportler

Porsche 918 Spyder Foto: Porsche 52 Bilder

Sportwagen und Elektroantrieb - das muss sich keineswegs ausschließen. Wir zeigen, welche Sportwagen mit alternativen Antrieben in naher Zukunft in Serie gehen könnten. Vom Porsche 918 Hybrid über den Mercedes SLS AMG Flügeltürer mit E-Antrieb bis hin zum GreenGT 2011.

13.11.2010 Powered by

Sportwagen sind schnell, tief, breit, und laut. Wirklich? Oder zeichnet sich die Crème de la Crème des Automobilbaus in Zukunft viel eher durch das leise Surren eines Elektromotors aus?

Porsche 918 Hybrid, Audi e-tron und Co.: Diesen Rennern gehört die Zukunft

Denn das Thema Elektromobilität geht auch an der automobilen Königsklasse nicht spurlos vorüber. So werden in naher Zukunft nicht nur in Klein- und Kompaktfahrzeugen verstärkt E-Motoren statt Diesel- und Benzintriebwerke zum Einsatz kommen, sondern auch in den Supersportlern von Audi, BMW, Porsche, Ferrari und Co.. Schon heute mangelt es nicht an Sportwagen-Studien mit alternativen Antrieben.

So präsentierte Porsche auf dem Gener Autosalon 2010 mit dem Porsche 918 Spyder Hybrid einen potentiellen Nachfolger des legendären Porsche Carrera GT, Ferrari zeigte den Ferrari HY-KERS, der sich das KERS-System aus der Formel 1 zu Nutze macht und Audi präsentierte bereits zwei Versionen eines Elektrosportlers auf R8-Basis.

Diese Sportler sind schon heute umweltschonend unterwegs

So weit der Blick in die Zukunft. Doch schon im Hier und Jetzt ist es möglich, die fahrdynamischen Grenzen rein elektrisch auszuloten. Bestes Beispiel ist der Tesla Roadster, der mit querdynamischen Fähigkeiten auf überraschend hohem Niveau zu überzeugen wusste. Oder aber der eWolf E1, der seine Fähigkeiten bereits auf dem Lausitzring unter Beweis stellen konnte.

Wir zeigen alle aktuellen und zukünftigen Supersportler, die auf alternative Antriebskonzepte setzen. Und an dieser Stelle seien alle Freunde des gepflegten Verbrennungsgeräusches beruhigt: Zahlreiche Hersteller arbeiten bereits intensiv an Soundmodulen, damit auch zukünftige Sportwagen trotz E-Antrieb weiterhin nach Sportwagen klingen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk