Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektroauto-Partnerschaft

PSA will Mitsubishi-Elektroauto

Mitsubishi i-MiEV Foto: Hans-Dieter Seufert 24 Bilder

Der französische PSA Peugeot Citroen-Konzern hat mit dem japanischen Autobauer Mitsubishi eine Partnerschaft über die Entwicklung und den Bau eines Elektroautos auf Basis des Mitsubishi i-MIEV geschlossen.

04.09.2009 Uli Baumann

Eine entsprechende Vereinbarung haben der Mitsubishi-Chef Osamu Masuko und PSA-Boss Philippe Varin am Freitag (4.9.) in Paris unterzeichnet.

Geplant ist auf Basis des bereits in Japan gestarteten Elektrokleinwagen Mitsubishi i-MIEV Varianten für die Marken Peugeot und Citroen zu entwickeln. Die Produktion der französischen Elektroversionen soll bereits im Oktober 2010 anlaufen. Als Marktstarttermin nennen die Unternehmen Ende 2010.V orerst ist eine Fertigung von 25.000 Fahrzeugen im Jahr vorgesehen.

Erst 2005 hatte PSA nach zehn Jahren die Fertigung von  Elektroautos mit Nickel-Cadmium-Akkus aufgegeben, weil sich die  Nachfrage nicht wie erhofft entwickelte. Der rein elektrisch angetrieben Mitsubishi i-MIEV wird seit Juni in Japan vermarktet und soll noch in 2009 als Rechtslenkerversion weltweit antreten. Ebenfalls für 2010 hat Mitsubishi die Vermarktung einer Linkslenker-Variante angekündigt.

PSA will mit dem neuen Elektrokleinwagen seine CO2-Emissionen zusammen mit den geplanten Diesel-Hybrid-Modellen weiter senken. Bereits 2011 soll der Peugeot 3008 Hybrid4 und der Citroen DS5 Hybrid 4 an den Start gehen, 2012 folgt dann noch ein Plug-In-Hybrid-Modell.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden