Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektroauto-Studie

Nutzern fehlen Ladestationen

Fahrbericht Volvo V60-Diesel-Plug-inybrid, V60, Steckdose Foto: Uli Jooss

Für den alltäglichen Gebrauch fehlen Fahrern von E-Autos noch die Auflademöglichkeiten. Das hat eine Studie der Ruhr-Universität Bochum ergeben.

19.11.2012 dpa

Sie untersuchte Fahrverhalten und Zufriedenheit von Testpersonen mit Elektrofahrzeugen: Dafür stellte sie 70 Testpersonen mindestens eine Woche lang ein E-Auto zur Verfügung. Für die Mehrheit der Tester (95 Prozent) diente das Elektrofahrzeug in dieser Zeit als Hauptverkehrsmittel.

Reichweiten sind ausreichend

Mehr als die Hälfte der Tester (54 Prozent) äußerte den Wunsch nach mehr Lademöglichkeiten. Schon vor dem Test hatten die Testpersonen mit Blick darauf Zweifel - und fühlten sich im Anschluss darin bestätigt. Laut der Universität haben Bedenken an der Batteriereichweite im Alltag aber nur wenig Bedeutung: Die Mehrheit (80 Prozent) der gefahrenen Strecken war im Test kürzer als fünf Kilometer - eine Batteriefüllung reicht für rund 100 Kilometer.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige