Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektroauto-Testflotte

RWE und BYD testen in Europa

BYD F3 Foto: BYD 20 Bilder

Der chinesische Autobauer BYD ("Build Your Dreams") will im nächsten Jahr seine Elektroautos nach Deutschland bringen. Zusammen mit dem Essener Energiekonzern RWE sei 2011 ein Flottenversuch geplant, teilten beide Unternehmen am Donnerstag (16.9.) gemeinsam mit.

17.09.2010

Im nächsten Schritt wollen die beiden Unternehmen dann europaweit Pauschalangebote anbieten. Dabei liefert BYD die Elektrowagen und RWE stellt Schnellladesäulen sowie den Strom zur Verfügung. Das Hybridfahrzeug BYD F3DM, dessen Batterien an der Steckdose aufgeladen werden können, ist bereits in China auf dem Markt. Im Strombetrieb kommt der Wagen den Angaben zufolge auf eine Reichweite von 60 bis 100 Kilometern.

Verkauf der Elektroautos in Europa soll 2012 anlaufen

Als rein elektrisch betriebenes Fahrzeug bietet BYD außerdem den E6, der mit einer Batterieladung 300 Kilometern weit kommen soll. An einer Schnellladestation soll ein vollständiger Ladevorgang in weniger als einer Stunde möglich sein.
 
BYD will seine Fahrzeuge ab 2012 vornehmlich in den europäischen Ländern anbieten, in denen Elektroautos staatlich gefördert werden und wo eine weitreichende Ladeinfrastruktur entsteht. Den Schätzungen von RWE zufolge werden bis 2015 mehr als 300.000 reine Elektrofahrzeuge und Hybride mit Elektro- und einem konventionellen Antrieb auf europäischen Straßen unterwegs sein. In Deutschland betreibt RWE schon 450 Ladestationen, die ausschließlich mit Strom aus erneuerbaren Energien gespeist werden.
 
Der Batterie- und Autohersteller BYD ist vor allem wegen seiner Batteriekompetenz ein begehrter Partner westlicher Hersteller. Mit Daimler arbeitet BYD an der Entwicklung und Produktion eines Elektroautos, das 2013 auf den chinesischen Markt kommen soll. Volkswagen kooperiert mit den Chinesen bei Batterien für Elektrofahrzeuge.

Umfrage
Würden Sie auch gerne mal ein Elektroauto probefahren?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden