Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektroautos

Bund stellt Kaufanreize in Aussicht

Foto: Hersteller 13 Bilder

Zur Markteinführung von Elektroautos in Deutschland soll es wegen der hohen Kosten voraussichtlich Kaufanreize für die Kunden geben. Dieser Schritt werde im Jahr 2012 für die ersten 100.000 Elektroautos erwartet, hieß es am Dienstag (18.8.) in Regierungskreisen.

18.08.2009

Einen entsprechenden "Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität" will das Bundeskabinett an diesem Mittwoch beschließen. Das Umweltministerium hatte sich in den Vorberatungen nicht mit seinem Plan durchsetzen können, dass sich die scheidende Bundesregierung schon jetzt auf eine spätere Prämie von 5.000 Euro festlegt.


Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden

Der Wettbewerb um das Elektroauto werde hart sein, daher werde Deutschland an einer geförderten Markteinführung nicht vorbeikommen, hieß es zur Begründung. Entsprechend hoch seien ehrgeizige Förderzusagen in Frankreich, Großbritannien, den USA sowie in Japan und China. Deutschland soll dem Bericht zufolge zum "Leitmarkt" für Elektromobilität werden.

Um den Entwicklungsprozess bis zur Marktreife voranzutreiben, wird über ein Kompetenzzentrum diskutiert, in dem die künftige Regierung mit der Industrie zusammenarbeiten sollte. Möglichst bald müsse auch die Infrastruktur für die neue Auto-Generation festgelegt werden: Strom-"Tanksäulen" am Arbeitsplatz, an Kaufhäusern und in Wohngebieten.

Käufer warten auf Elektroautos

Jeder fünfte mögliche Autokäufer zögert die Anschaffung eines Neuwagens hinaus, um auf Elektroautos zu warten. Dies ergab eine Umfrage der Nürnberger Marktforschung Puls. Insgesamt herrsche große Unsicherheit über die künftige Motorisierung, teilte Puls am Dienstag mit.

Puls-Geschäftsführer Konrad Weßner prognostizierte einen deutlichen Rückgang auf dem Automarkt in Deutschland nach dem Auslaufen der Abwrackprämie. 60 Prozent der Befragten seien unsicher, welche Antriebstechnologien sich durchsetzen werden. Nur 9,5 Prozent der potenziellen Kunden fühlten sich gegenwärtig gut über Elektroantriebe informiert. "Dieser Kundenverunsicherung muss die Automobilindustrie entgegenwirken", erklärte Weßner.

Mehrheit glaubt an die Elektroauto-Zukunft

Generell glaubten sechs von zehn Befragten, dass künftig elektrisch gefahren werde. 38 Prozent erwarten die Markteinführung von Elektrofahrzeugen noch vor 2015. 40 Prozent sind optimistisch, dass Elektroautos höchstens ebenso viel kosten wie Autos mit Verbrennungsmotor; 60 Prozent rechnen dagegen mit höheren Preisen.

Bei der Erforschung des Elektroantriebs sehen Deutschlands Autokäufer gegenwärtig den japanischen Autobauer Toyota in der führenden Position. Doch auch den deutschen Herstellern Mercedes, BMW, VW und Audi werde steigende Kompetenz zugeschrieben. Befragt wurden zwischen Februar und Juni rund 3.500 potenzielle Autokäufer.

Umfrage
Können die deutschen Automobilhersteller in Sachen Elektroantrieb zu den Japanern aufholen?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige