Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Elektromobilität

Tiefensee will Elektrofahrzeuge fördern

Foto: Hersteller 13 Bilder

Das Bundesverkehrsministerium will mit 115 Millionen Euro aus dem Konjunkturpaket II die Entwicklung von Elektrofahrzeugen in acht Modellregionen fördern. Beworben hatten sich 130 Regionen.

02.06.2009

Getestet werden sollen laut Berichten der "Frankfurter Rundschau" und weiterer Zeitungen etwa der Einsatz von Elekro- oder Hybrid-getriebenen Stadtbussen und Müllfahrzeugen sowie die Nutzung von Fahrrädern mit unterstützendem Elektroantrieb im Alltags- und Berufsverkehr.   

Vision Elektromobilität 7:00 Min.

Neben dem Rhein-Main-Gebiet gehören dazu dem Bericht zufolge die Regionen Berlin/Potsdam, Bremen/Oldenburg, Hamburg, München, Rhein-Ruhr, Stuttgart und Sachsen (mit den Schwerpunkten Dresden und Leipzig). Beworben hatten sich 130 Regionen. Bis zum Jahr 2020 sollen in Deutschland nach dem Willen der Bundesregierung mindestens eine Million Fahrzeuge mit elektrischem Antrieb auf der Straße sein.

Nur mit Elektromobilität könnten Belastungen mit Schadstoffen, Feinstaub und Lärm spürbar verringert werden, sagte Tiefensee der "FR". Der "Sächsischen Zeitung" sagte der Minister, Deutschland müsse zum "Marktführer für moderne Antriebstechnologien" werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige