Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Entführung

Lukoil-Aktien eingebrochen

Nach der Entführung des stellvertretenden Finanzchefs der russischen Ölgesellschaft Lukoil, sind die Aktien des Unternehmens eingebrochen.

13.09.2002

Nach der Entführung des stellvertretenden Finanzchefs der russischen Ölgesellschaft Lukoil, sind die Aktien des Unternehmens eingebrochen. Der Kurs im Moskauer Computerhandel verlor am Freitagnachmittag (13.9.) um drei Prozent auf 62,38 Dollar, nachdem Lukoil-Chef Vagit Alekperov 30 Millionen Rubel (fast eine Million Euro) Belohnung für Hinweise zur Befreiung von Sergei Kukura ausgesetzt hatte.

Nach einem Bericht der Agentur Interfax hatten Maskierte Kukuras Limousine am Freitag Morgen mit vorgehaltener Kalaschnikov angehalten. Kukura sei gefesselt in ein Auto mit blauen Nummernschildern gezerrt worden, wie sie von der Moskauer Polizei verwendet werden. Russische Medien spekulierten über mehrere mögliche Erklärungen. So wurde der Entführungsfall unter anderem ein Zusammenhang mit einem Skandal umwitterten Spieler von Spartak Moskau gebracht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige