Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Enthüllt

Das ist der neue VW Bora

Foto: VW 7 Bilder

Die Stufenheckversion des neuen VW Golf ist speziell auf den US-Markt zugeschnitten und feiert daher auch auf der Los Angeles Auto Show 2005 seine Weltpremiere. Als VW Jetta wird er - nur als Limousine - im Sommer 2005 auf den deutschen Markt kommen.

19.11.2004

Rund 40 Prozent aller in den USA verkauften VW-Modelle sind Jetta, wie der Bora immer noch in den USA heißt, und an diesen Erfolg soll nun auch die fünfte Generation des Stufenheckmodells fortführen.

Wie schon bei den früheren Jetta-Generationen, zeichnet sich das aktuelle Modell durch eine eigenständige Front aus. Abweichend vom Golf erhält der Jetta einen neu gezeichneten Kühlergrill und eine neu gezeichnete Frontschürze mit modifizierten Lufteinlässen.

Unter der Fronthaube des US-Modells arbeitet als Topmotor ein 2,5-Liter-Fünfzylinder mit 150 PS, der optional mit einer Sechsgang-Automatik mit Tiptronic-Funktion gekoppelt werden kann. DSG soll später in Kombination mit den TDI-Motoren zu haben sein. Zum Serienumfang des Jetta gehören auch ESP und ABS.

Zugelegt hat der Stufenheck-Golf auch beim Innenraum und dem Kofferraumvolumen. Bei der Sicherheitsausstattung setzt VW auf Front-, Seiten- und Vorhangairbags.

Gebaut wird der neue Jetta ausschließlich im VW-Werk Puebla in Mexiko. Nach Europa soll der Golf-Ableger im Sommer 2005 kommen - von ihm wird es jedoch nur eine Stufenheck-Version geben. Das Kombi-Variante bleibt dem Golf vorbehalten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden