Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Silvretta e-Auto Rallye Montafon 2013

Ergebnisse

Silvretta Classic 2013, Tag 2, E-Auto Silvretta Hans-Dieter Seufert Foto: Hans-Dieter Seufert 51 Bilder

Bei der Silvretta e-Auto Rallye Montafon 2013 müssen die Teilnehmer ihr Können bei verschiedenen Wertungsprüfungen unter Beweis stellen. In der Tabelle finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Prüfungen der Silvretta e-Auto Rallye Montafon 2013.

04.07.2013 Powered by

Auch in diesem Jahr wird den Rallye-Teilnehmer bei den Wertungsprüfungen viel Zeitgefühl abverlangt, denn jede Hundertstelsekunde zählt, um den Sieg bei einer Wertungsprüfung zu erringen. Am ersten Tag war Team Volkswagen mit dem e-up doppelt erfolgreich: Sowohl Thomas Lieber und Peter Goebel (Startnummer 216) als auch Christian Ehret und Daniel Schmidt (Startnummer 222) kamen mit jeweils 82 und 94 Strafpunkten an die Spitze. Dritter wurde das Team Autotest Motorsport mit Fuzzy Walter und Johann Kofler im Think City (Startnummer 211) mit 103 Strafpunkten.

Team Volkswagen immer vorne dabei

Am zweiten Tag hielten Thomas Lieber und Peter Goebel erneut die Führung und schlossen mit 36 Strafpunkten als Erstplatzierte ab. Auf dem zweiten Platz nun das Team Brusa mit Andy Kruspan und Beat Graf im Brusa Golf eQmotion (Startnummer 213) mit 68 Strafpunkten. Dritte wurden Tino Laue und Ruth Holling vom Team Volkswagen mit dem XL 1 (Startnummer 205) und 91 Strafpunkten.

In unserer Tabelle sehen Sie die Detail-Ergebnisse der Wertungsprüfungen und die Tagesklassements. Alle Dokumente sind als PDF ladbar.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk