Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Erlkönig Audi RS3

Power-A3 kratzt an der 400-PS-Marke

Erlkönig Audi RS3 Foto: SB-Medien 15 Bilder

Audi wird 2015 den neuen RS3 auf den Markt bringen. Einen ersten Prototypen als RS3 Sportback hat unser Erlkönig-Fotograf nun abgeschossen.

15.04.2014 Holger Wittich

Audi RS3 behält den Fünfzylinder

Auf dem Genfer Autosalon 2015 wird der Audi RS3 seine Premiere feiern, ab April 2015 dürfte das Modell dann bestellbar sein. Aus Unternehmenskreisen hatte es geheißen, der Power-Kompakte werde nicht mehr mit dem 2,5-Liter-Fünfzylinder an den Start gehen und damit das Ende des Fünfzylinders einläuten. Schließlich sei der 2,0-Liter-TSI prädestiniert für den MQB, zumal der Motor bereits im Audi TT mit 420 PS und 450 Nm seinen Dienst verrichtet.

Audi RS3 mit aggressiver Optik

Sicher dürfte im RS3 mit dem 2,5-Liter-Fünfzylinder trotzdem die 400-PS-Marke angekratzt werden. Gekoppelt wird der Motor im allradgetriebenen Audi RS3 mit der Siebengang-S-Tronic.
 
Optisch wird sich der Audi RS3 von seinen zivilen Brüdern natürlich kräftig unterscheiden. Die Frontschürze erhält eine aggressivere Optik und größere Lufteinlässe, an den Seiten prangen Schweller, die das Modell auch optisch weiter gen Boden bringen. In der ebenfalls für den RS3 optimierten Heckschürze lugen zwei ovale Auspuffendrohre rechts und links hervor. RS3-Logos prangen an der Front und am Heck. Spezielle Leichtmetallräder mit Breitreifen, ein Sportfahrwerk und im Innenraum die typischen RS-Insignien wie Sportsitze, Alu-Finish, Carbon-Applikationen kommen zum Einsatz.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige