Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Mini John Cooper Works GP

Top-Modell mit Rennsportambitionen

Erlkönig Mini Coupé John Cooper Works GP Foto: SB-Medien 19 Bilder

Mini wird seine Modellpalette mit einem extrem sportlichen Top-Modell krönen. Der Mini John Cooper Works GP wird im Mai debütieren und alle anderen Minis leistungsmäßig überflügeln.

07.05.2012 Uli Baumann

Schon die erste Generation des neuen Mini wurde mit einer John Cooper Works GP-Version gekrönt. 2006 noch mit einem 1,6-Liter-Kompressormotor bestückt, leistete der GP 218 PS und 250 Nm. Damit war der Mini GP 240 km/h schnell. Vom ersten GP wurden nur 2.000 Exemplare gefertigt

Mini JCW GP mit rund 230 PS

2012 wiederholt sich die Geschichte. Auf dem Mini United Festival in Frankreich wird im Mai der neue Mini John Cooper Works GP debütieren. Dieser soll mit einem besonders leistungsstarken Turbo-Motor, rennsportorientierter Fahrwerkstechnik und exklusiven, aerodynamisch optimierten Karosseriekomponenten aufwarten.

Im Mini John Cooper Works dürfte der 1,6 Liter-Turbomotor auf rund 230 PS und über 300 Nm Drehmoment kommen. Für mehr Traktion an der Vorderachse ist ein mechanisches Sperrdifferenzial vorgesehen. Direkt übernommen aus den Challenge-Rennwagen scheint die verstärkte Bremsanlage zu sein. Aufgerüstet wird auch auf der Fahrwerksseite. Auch hier dürften Komponenten aus den Rennversionen für eine noch extremere Straßenlage sorgen. Die Radhäuser füllen 17 Zoll-Felgen mit extrem griffigen Sportpneus.

Mini John Cooper Works GP auch als Coupé?

Speziell für den Mini John Cooper Works GP gezeichnet werden auch die Schürzen vorne und hinten. Größere Lufteinlässe charakterisieren die Front und ein mächtiger Diffusor wertet das Heck auf. Ähnliche Bauteile wurden schon am Mini Coupé für das 24h-Rennen auf dem Nürburgring verbaut. Hinzu kommen ein neuer Dachheckspoiler und neu geformte Seitenschwellerverkleidungen. Die Außenspiegelgehäuse hüllen sich vermutlich in Carbon. Verzichtet wird beim Mini JCW GP aus Gewichtsgründen allerdings auf die Rückbank und eine Klimaanlage.

Der Mini JCW GP wird nicht nur als Dreitürer mit Steilheck, sondern auch in der Coupé-Variante kommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige