Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Erlkönig Porsche 911 GT3

Facelift auch fürs Power-Modell

Porsche 911 GT3 Facelift Erlkönig Foto: Stefan Baldauf 26 Bilder

Porsche hat die 911er-Baureihe einem Facelift unterzogen, da darf auch der Porsche 911 GT3 der Baureihe 991.II nicht fehlen. Erstmals wurde das Modell nun bei Testfahrten von unserem Erkönig-Jäger abgeschossen.

29.04.2016 Holger Wittich Powered by

Neuer Porsche 911 GT3 erhält überarbeitete Front

Nur noch wenig getarnt zeigt sich das 2017er-Modell mit einer neu gestalteten Front. Die Lufteinlässe fallen größer aus, die Scheinwerfer bekommen ein neues Styling. Auch scheinen die Türgriffe überarbeitet worden zu sein. Neben neu designten Leichtmetallfelgen kommen auch noch Heckleuchten mit einem anderen Layout in der Facelift-Version zum Tragen.

911 GT3 mit freisaugendem Boxer

Im Innenraum wird der Porsche 911 GT3 über das neue Porsche Communication Management System mit 7 Zoll großem Bildschirm verfügen. Des Weiteren wird das Infortainmentsystem mit Apple Car Play aufgewertet und das Navisystem erhält die Echtzeit-Verkehrsinfos.

Porsche 911 GT3, FrontansichtFoto: Achim Hartmann
Der Porsche 911 GT3 der Baureihe 991.I.

Das wichtigste beim Porsche 911 GT3 steckt aber unter der hinteren Haube: Und dort bleibt es entgegen der Turbo-Motorisierung des 991.II-Facelifts auch beim GT3 beim freisaugenden 3,8-Liter-Boxer. Dieser leistet im Vorgänger 475 PS. In der neuen Ausführung dürften hier ein paar PS mehr - vermutlich 495 PS - rausspringen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Anzeige
Porsche 911 Porsche Bei Kauf bis zu 5,50% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige