Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Saab 9-3X

Höhergelegte Schweden-Konkurrenz

Saab 9-3 Foto: Carparazzi 5 Bilder

Auf dem Genfer Auto Salon wird Saab den 9-3X präsentieren. auto-motor-und-sport.de zeigt den Audi Allroad-Konkurrenten schon jetzt schon ungetarnt.

09.02.2009 Holger Wittich

Angetrieben wird der Saab 9-3X von einem Turbo-Benziner mit zwei Liter Hubraum und 210 PS, auf der Dieselseite steht dem Käufer eine 1,9-Liter mit 180 PS zur Verfügung. Der Benziner ist zudem als BioPower-Variante zu haben.

Saab 9-3x auch mit Frontantrieb

Die Kraftübertragung auf alle vier Räder übernimmt eine Sechsgangschaltgetriebe oder eine entsprechende Automatik-Version. Optisch genehmigt sich der Saab 9-3X SUV-Elemente wie Unterfahrschutz im Alustyle an der Front und am Heck. Außerdem wartet er mit schwarzen Seitenschwellern, scharzen Radläufen und entsprechenden Elementen an den Front- und Heckschüzen auf.

30 Millimeter mehr Bodenfreiheit

Das Fahrwerk für die Allradversion haben die Saab-Ingenieure im Vergleich zum 9-3 SportCombi um rund 30 Millimeter höhergelegt, den 9-3x wird Saab jedoch auch in einer rein frontgetrieben Version auflegen. Außerdem bieten die Schweden eine elektronisches Sperrdifferential an. Die Markteinführung des neuen Modells wird unmittelbar nach dem Genfer Auto Salon erfolgen.

Eine aktuelle Übersicht über alle Erlkönige finden Sie hier. Alle Erlkönige aus dem Januar 2009 werden hier präsentiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige