Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig-Splitter

911er, Hyundai i20, Kia Spectra

Foto: Carparazzi 131 Bilder

Die Wintertests der Autos von Morgen gehen weiter - und auch die Abschussquote unserer Erlköniggjäger nimmt weiter zu. Diesmal erwischt: Porsche 911 Facelift, Hyundai i20 und Kia Spectra.

28.01.2008

Porsche 911: Die Sportwagen-Ikone aus Stuttgart erhält ein weiteres Mal eine dezente Überarbeitung. Wenn der 911er auf dem Pariser Autosalon im Herbst debütiert, trägt er neue Scheinwerfer vorn und neu gezeichnete Rückleuchten. Angepasst wurden auch die Schürzen. Vorne nähert sich der normale 911 dabei dem Turbo. Leichte Retuschen soll es auch im Innenraum geben, die Motoren bleiben aber wohl unangetastet.

Hyundai i20: Die Koreaner setzen künftig auf "i" in der Nomenklatur, folglich wird auch der Getz-Nachfolger entsprechend benannt. Als i20 soll er VW Polo & Co zu schaffen machen, wenn er Mitte 2008 auf die Straßen kommt. Neben dem erwischten Fünftürer soll mit einem halben Jahr Versatz auch ein Dreitürer angeboten werden. Die Motorenpalette reicht voraussichtlich von 70 bis 110 PS bei den Benzinern und von 88 bis ebenfalls 110 PS bei den Dieseln.

Kia Spectra: In Europa wurde der Cerato, wie der Spectra hierzulande hieß, bereits vom Ceed abgelöst. Im Ausland, besonders dem US-Markt, läuft der Kompakte aber noch weiter. Für diesen entwickeln die Koreaner eben diese viertürige Variante mit Coupé-Anmutung, die 2009 auf den Markt kommen soll. Das Design soll von der Coupé-Studie Kee inspiriert sein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden