Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig-Splitter

Maserati, Rolls und Co.

Foto: Carparazzi 262 Bilder

Die IAA mit ihrem Neuheitenfeuerwerk liegt hinter uns, das heisst aber nicht, dass die Flut neuer Modelle verebbt. Unsere Erlkönigjäger haben wieder zahlreiche Neuheiten von Morgen abgeschossen.

27.09.2007

Rolls-Royce Coupé:

Nach dem Phantom und dem Cabrio wird die britische Nobelmanufaktur Rolls-Royce sein Portfolio um ein sportlich geschnittenes Coupé ergänzen. Dessen Basis kommt vom Cabrio, wird aber bei sehr ähnlicher Linienführung ein festes Dach tragen. Premiere feiert der Zweitürer auf dem Auto Salon in Genf 2008.

Maserati Quattroporte:

Um die Sportlimousine weiter attraktiv zu halten, verpassen die Italiener dem Quattroporte neue Schürzen an der Front und dem Heck. Modifiziert werden dabei vorn der Kühlergrill, die Scheinwerfer sowie die Lufteinlässe im unteren Stoßfängerbereich. Hinten wird die Schürze rund um die vier Auspuffendrohre frisch in Form gebracht. Debüt: voraussichtlich in Genf 2008.

Subaru Forester:

Nach dem radikalen Schnitt beim Impreza wird Subaru auch den Forester komplett neu auflegen. Das Modell, das im Herbst 2008 als Modell 2009 anrollen wird, legt vor allem bei den Abmessungen zu. Der Erlkönig, der optisch im Kleid des Outback antritt, legt in der Länge um gut 25 Zentimeter zu, die Spur wächst um knapp fünf Zentimeter. Damit wächst der Forester genau in die Nische zwischen Outback und Tribeca und bietet nicht nur Förstern künftig deutlich mehr Platz.


Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden