Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Volvo XC40 (2017)

Hier rollt der ganz kleine XC90

Erlkönig Volvo XC40 Foto: Stefan Baldauf 12 Bilder

Volvo wird 2017 den Volvo XC40 auf den Markt bringen, aktuell testen die Schweden den kleinen SUV noch unter der Karosserie eines Volvo V40.

27.10.2015 Holger Wittich Powered by

Neue Plattform für den Volvo XC40

Bisher können Volvo-Kunden, wenn sie in der Kompaktklasse offroadiges haben wollen, nur zum V40 Cross Country greifen. Mit dem Wechsel auf die neue modulare CMA-Plattform (Compact Modular Architecture), wird es auch einen echten SUV bei den Kompakten geben.

Schweden-Style auch für den kleinen SUV

Optisch lehnt sich der neue Volvo XC40 dann an die aktuelle Designsprache der Schweden an. Der Grill fällt groß aus und steht steil, die Scheinwerfer ragen weit in die Kotflügel hinein und tragen die typische Scheinwerfer mit den T-förmigen Tagfahrlichtern.

Die neue Plattform erlaubt es nicht nur weitere Karosserieversionen - es kommen noch der V40 sowie der C40 auf den Markt - aufzubauen, sondern auch Infortainment-, Fahrerassistenz- und Sicherheits-Systeme aus den größeren Baureihen ebenfalls einzusetzen.

Volvo XC40 kommt mit T5-Top-Motorisierung als Plugin-Hybrid

Auch in Sachen Motorisierung kommen die bekannten 2,0-Liter-Vierzylinder-Aggregate zum Einsatz. Dazu gesellt sich noch der 1,5-Liter-Dreizylinder – letzterer wird auch als T5-Top-Motor mit 180 PS angeboten werden. Wie bei den T8-Motoren der größeren Baureihen, wird auch dem T5 mit Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe im neuen Volvo XC40 ein 50 kW starker E-Motor zur Seite gestellt. Die Reichweite des Volvo XC40 T5 soll dann mit der 9,7 kWh-Batterie rund 50 Kilometer betragen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Autokredit berechnen
Anzeige