Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönige Cross Passat, Up, Golf VII, Passat CC

Hier wird die VW-Zukunft getestet

VW Cross Passat Variant Foto: Schulte 30 Bilder

Gleich mehrere VW-Erlkönige sind unserem Erlkönig-Jäger ins Netz gegangen. So der Cross Passat Variant, das Facelift des VW Passat CC, der VW Up und der Golf VII.

26.07.2011 Holger Wittich

Auf der IAA in Frankfurt wird VW die Facelift-Version des Passat CC präsentieren. Das viertürige Coupé erhält die Optik des VW Passat, der im November 2010 auf den Markt gekommen ist. So erhält der CC den schmalen Grill mit vier Streben und die kantigeren Scheinwerfer. Außerdem werden die Front- und die Heckschürzen angepasst und den Leuchten ein neues Design verpasst. Die Leichtmetallfelgen sowie einige Ausstattungsdetails werden ebenfalls überarbeitet.

VW Cross Passat Variant ab 2012

Wenig später - 2012 - wird es ein weitere Passat-Modelle im Angebot geben. Mit dem Cross Passat Variant will VW eine Alternative zum Audi A4 Allroad setzten und die bereits bestehenden Cross-Varianten ergänzen. Als Basis dient der Variant 4motion. Um daraus einen VW Cross Passat zu machen, kommen 20 Millimeter mehr Bodenfreiheit dazu, eine Unterfahrschutz und Schlechtwegefahrwerk für leichtes Gelände. Außerdem spendiert VW Sportsitze, 17-Zöller, die übliche Beplankung und Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht. Motorseitig sind zwei Aggregate im Angebot. Der Zweiliter-Benziner mit 140 beziehungsweise 170 PS - unter Umständen kommt auch der 300 PS starke V6-Benziner zum Zuge.

VW Golf VII kommt 2013 auf den Markt

Apropos VW Golf. Auch der VW Golf VII ist derzeit auf Erprobungstour auf dem Nürburgring unterwegs. Die siebte Generation des VW Golf VII wird 2013 auf den Markt kommen. Bei den Benzinmotoren setzt der Golf auf die bekannten TSI-Vierzylinder mit 1,2 bis 2,0 Liter Hubraum und einer Leistung bis maximal 300 PS. Neu dagegen sind die Diesel. Der Golf profitiert vom neuen modularen Dieselbaukasten aus Vier- und Dreizylindern.

VW Up: Ab 2012 auch als Seat und Skoda

Bereits zwei Jahre vor dem neuen VW Golf VII wird Volkswagen mit dem VW Up einen neuen Kleinwagen anbieten. Derzeit noch im Tarnkleid des VW Polo unterwegs, verbirgt sich unter der Karosse die New Small Familiy-Baureihe. Als Serienmodell wird der VW Up mit Frontmotor und Vorderradantrieb kommen, ein Jahr später gibt es die Derivate von Skoda und Seat.

Anzeige
VW Golf, Frontansicht Volkswagen Golf ab 155 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Golf VW Bei Kauf bis zu 21,53% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige