Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönige im Januar 2017

Das sind die geheimen SUV und Sportwagen

Erlkönig Mercedes G500 4x4² Landaulet Foto: Stefan Baldauf 59 Bilder

Im Januar sind unserem Erlkönig-Jäger jede Menge Prototypen vor die Linse gefahren – in diesem Monat vor allem SUV und Sportwagen. Fast 20 Modelle können wir Ihnen in diesem Monat präsentieren.

02.02.2017 Holger Wittich 4 Kommentare

Mercedes G500 4x4² Landaulet (2017)

Ganz in Ihrer Tradition Luxus-Modelle wie den Maybach oder den Mercedes 230 in Landaulet-Teilcabrios zu verwandeln, muss heutzutage ein extremer Offroader herhalten. Mit dem Mercedes G500 4x4² dürfte Mercedes in erster Linie betuchte Kunden auf den amerikanischen, russischen oder arabischen Märkten im Auge haben.

Antriebe: Hier arbeitet der aus dem Mercedes-AMG bekannte Vierliter-Biturbo-V8, dessen Kraft per 7G-Tronic auf alle vier Räder geleiten wird.

BMW X7 (2017)

Der BMW X7 wird in den USA auf das Segment der Mega-SUV losgelassen. Drei echte Sitzreihen, über 5 Meter Länge und bis zu sieben Sitzplätze machen ihn vor allem in China und den USA attraktiv. Mit diesem Package greift er nicht nur den Mercedes GLS oder den Audi Q7 an, auch der Range Rover mit langem Radstand, der Lincoln Navigator oder der kommende große Jeep Grand Wagoneer geraten ins Kreuzfeuer.

Antriebe: Vierzylinder-Aggregate dürften ausgeschlossen sein, ob es den prestigeträchtigen V12 geben wird, bleibt abzuwarten. Fest steht, der Biturbo-V8 aus dem nächsten BMW M5, sowie Allradantrieb.

Mercedes E-Klasse Coupé Erlkönig
Ab 2017 im S-Klasse-Look 2:17 Min.
BMW X7 ErlkönigFoto: Stefan Baldauf
Kein BMW X5, sondern eine BMW X7.

Audi Q8 (2018)

Der neue Audi Q8 baut auf der Plattform des neuen Audi Q7 auf und wird in etwa die gleichen Dimensionen wie der Fullsize-SUV aufweisen (5,02 Meter lang, 2,04 Meter breit und 1,70 Meter hoch). Allerdings verfügt der Audi Q8 nur über zwei Einzelsitze hinten – er kommt also als reiner Viersitzer.

Antriebe: In der Serie werden aber auch konventionelle Motoren aus der Q7-Palette den Q8 befeuern. In Sachen Fahrwerk verfügt der Q8 über eine Luftfederung mit geregelter Dämpfung. Die Kraft der Motoren leitet die Achtgang-Automatik permanent an alle vier Räder weiter.

Erlkönig Mercedes C-Klasse FaceliftFoto: Stefan Baldauf
Die neue Mercedes C-Klasse kommt 2018

Porsche Mission E (2020)

Die Stuttgarter bauen für den Porsche Mission E (J1) eine Elektroplattform auf, die strukturell unterschiedlich zu der EV-Plattform von Volkswagen ausfällt. Des Weiteren soll die Reichweite der Studie von 500 km auf das Serienmodell übertragen werden, ebenso die Ladezeit von 15 Minuten.

Antriebe: Der Porsche Mission E kommt mit zwei Elektromotoren – an jeder Achse einen – die zusammen über 600 PS leisten und ihre Kraft per Torque Vectoring an die einzelnen Räder abgeben.

Lamborghini Huracan Performante (2017)

Lamborghini baut die Huracán-Modellpalette konsequent weiter aus. Nach dem Spyder und der Version mit reinem Heckantrieb folgt nun der Performante. Um seinen Namen zu Recht zu tragen, wird der Zweisitzer mit noch mehr Kohlefaserlaminat-Bauteilen und reduzierter Ausstattung um rund 40 Kilogramm abgespeckt.

Antriebe: Das Gewicht wird um 40 kg gesenkt, die Leistung dagegen gesteigert. Der 5,2-Liter-V10, der serienmäßig 610 PS an den Start bringt, dürfte im Performante auf gut 640 PS zulegen. Zusammen mit einer völlig neuen aktiven Aerodynamik soll der Performante zum schnellsten Straßen-Lamborghini aller Zeiten avancieren.

Jaguar E-Pace ErlkönigFoto: Stefan Baldauf
Jaguar legt einen Elektro-SUV auf: Den Jaguar E-Pace.

Wie immer bei unserer Erlkönig-Sammlung des Monats konnten wir auch noch viele andere Modelle abschießen. Freuen Sie sich also in der Fotoshow auf den McLaren P14, den Maserati Ghibli, Seats Arona, Renaults Alpine und die neue C-Klasse von Mercedes... und viele mehr.

Neuester Kommentar

Fahrverbot Stickoxyde: Verbot aller stadtfremden PKWs und für diese P & R mit bezahlbarem Parkenschein, der (Parkschein) gültig ist für den städtischen öffentlichen Verkehrsbetrieb

Waneta

Waneta 2. Oktober 2016, 12:07 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden