Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönige Juli 2014

Die geheime Autozukunft von A-Z

Erlkönig Mercedes E-Klasse Foto: Stefan Baldauf 108 Bilder

In kaum einem Monat sind unserem Erlkönigjäger so viele Prototypen vor die Linse gefahren, wie im Juli 2014. Von Audi über Mercedes, Porsche, BMW bis hin zu Dodge, Ford und Honda. Hier die Erlkönige des Monates von A-Z.

31.07.2014 Holger Wittich

Audi:
Der neue Audi A8 kommt 2016 auf der Q7-Plattform. Länge und Radstand dürften gleich bleiben.

BMW:
BMW hat mit 1er- und 3er-Facelift sowie dem neuen 7er gleich drei Modelle am Start. Der 1er erhält nochmal vor dem Wechsel auf die Frontantriebsplattform eine kleine Überarbeitung. Der 3er wird zum ersten Mal überarbeitet und bekommt Dreizylindermotoren, der BMW 7er kommt 2015 zur IAA und es wird eine M-Version von ihm geben.

Cadillac:
Die amerikanische Marke hat für den CTS eine V-Version zur Attacke auf AMG und M GmbH in petto. V8, 6,2-Liter Hubraum, mehr als 564 PS. Als zweites Modell steht der ATS-V als Coupé und Limousine in den Startlöchern. 2015 gehen sie mit Bi-Turbo-V6 an den Start.

Chrysler:
Das Facelift des Chrysler 300 wird auf der L.A. Auto Show 2014 gezeigt. Wird er es noch als Thema nach Deutschland schaffen?

Erlkönig Ford Mustang SVT
Erlkönig Mustang SVT in der Grünen Hölle 3:34 Min.

Honda fackelt ab, Mustang rüstet auf

Ford:

Noch 2014 legt Ford mit einem Focus RS eine heiße Nummer aufs Parkett. Mindestens 330 PS stehen dem Kompakten zu Buche. Das ist nichts gegenüber dem Ford Mustang SVT, der aus einem 5,4-Liter-V8 rund 550-Kompressor-PS schöpft.

Honda:
Schon fast tragisch, der Honda NSX kommt und kommt nicht in die Serienpuschen. Stattdessen brennt der 500-PS-plus-Hybrid-Sportler, der 2015 kommen soll, auf dem Ring ab. Als zweites Modell backt Honda kleiner Brötchen, der neue Jazz kommt 2015 auf den Markt. Premiere feiert er in Paris. Dann wäre da noch der HR-V. Ja, richtig gehört, der HR-V kommt zurück – ab 2015.

Hyundai:
i30, i40, ix35. Der SUV ix35 wird 2015 ein Facelift erhalten und mit großem Kühlergrill und aufgeräumter Front an den Start gehen. Ebenso wird es im kommenden Jahr mit den i-Modellen laufen.

Mercedes mit 6 neuen Modellen am Start

Land Rover:
Der Discover Sport kommt als Freelander-Nachfolger ab 2015 auf den Markt – ebenfalls mit sieben Sitzen. Das Modell basiert auf der Evoque-Plattform und erhält Vierzylinder- und V6-Motoren.

Mercedes:
Die Stuttgarter fahren im Juni kräftig auf. Aktuell erproben sie das C-Klasse Cabrio mit Stoffverdeck, die ersten E-Klasse-Mulettos inklusive AMG-Version, den neuen GL, den MLC und die neue M-Klasse. Alle Details finden Sie in der Fotoshow.

Porsche liftet den Boxster und Toyota den Auris

Porsche:
Auch Porsche fehlt nicht im Erlkönig-Monat Juni. Ab Ende 2015 steht nämlich das Facelift des Boxster an – und der wird dann zum ersten Mal mit Vierzylinder-Motoren auf den Markt kommen.

Renault:
Gerade erst wurde der Twino gezeigt, schon die die heiße RS-Version in der Mache. 2015 gibt es den Power-Twingo mit 120 PS.

Toyota:
Weit weniger spektakulär dürfte da das Toyota Auris Derivat namens Cross sein. Die Japaner wollen etwas abhaben vom Wanne-be-SUV-Markt und legen den Auris kurzerhand höher.

Volkswagen:
2015 wird VW den Touran überarbeiten. Auf dem Genfer Autosalon wird er seine Premiere feiern. Er basiert auf dem MQB und erhält das Sitzsystem aus dem Sharan.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen alle Erlkönige des Monats im Detail.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige