Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Eröffnung

Steim-Sammlung

Foto: Steim Sammlung 28 Bilder

In der Uhrenstadt Schramberg werden jetzt die letzten Arbeiten am Museumsbau der Autosammlung Steim fertiggestellt. Eröffnung ist am 25. Mai 07.

07.05.2007 Powered by

Über 100 erstklassige Exponate

Die Steim-Sammlung zeigt seltene und hochkarätige Oldtimer und bietet einen Querschnitt der internationalen Automobilgeschichte der letzten 100 Jahre. Unter anderem gibt es einen Maybach Zeppelin von 1932, einen Adler Le Mans Rennwagen aus dem Jahr 1937 oder den Mercedes 300 des ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke von 1959 zu sehen. Ältestes Fahrzeug ist ein Ford N "Runabout" aus dem Jahr 1907, das momentan jüngste ist ein Maybach 57 von 2004.

Neben seltenen Fahrzeugen wie Simplex LaFrance, Duesenberg, Marmon, Maybach und DeDion Bouton sind einige LKW, Feuerwehrfahrzeuge und Kleinwagen der 50er und 60er zu bewundern. Die meisten Ausstellungsstücke kommen aus der Privatsammlung der Familie Steim..

Namensgeber ist der frühere Landtagsabgeordnete Dr. Hans-Jochem Steim. Der Oldtimer-Sammler und Unternehmer hat auch beruflich Berührungspunkte mit der Automobilindustrie. Die Kern-Liebers-Firmengruppe, die Steim als geschäftsführender Gesellschafter leitet, ist seit den 60er-Jahren an der Entwicklung von Rückholfedern für Sicherheitsgurte beteiligt und stellt bereits seit 1888 in Schramberg Federn her. Mittlerweile beschäftigt die Firma weltweit knapp 4.800 Mitarbeiter. Neben dem politischen Engagement steht Dr. Steim als Präsident dem Verbandes der deutschen Federnindustrie und dem europäischen Federnverbandes vor.

Ausstellungsfläche verdreifacht

Im November 2005 war Baubeginn für das bemerkenswerte Privatmuseum. Die bestehende Ausstellungsfläche wurde von 1.000 qm auf nun 3.000 qm erweitert. Gerade werden die letzten Bauarbeiten abgeschlossen, die Fassade ist bereits fertiggestellt und dank der Farbgebung in Rot-Grau-Silber im Kern von Schramberg nicht zu verfehlen. Bauherr ist die Dr. Hans-Jochem Steim Stiftung mit Sitz in Schramberg.

Offizielle Eröffnung des Museums ist am 25. Mai, ab dem 26. Mai können Besucher einen Ausflug in die Automobilgeschichte unternehmen. Am gesamten Pfingstwochenende wird die Museumseröffnung durch Bewirtung und Programm begleitet.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Sonntag 10:00 bis 18:00 Uhr

Eintrittspreise:

  • Erwachsene, Senioren - 5 Euro
  • Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre - 3 Euro
  • Kinder bis 5 Jahre - frei
  • Schüler ab 14 Jahre, Schwerbehinderte, Zivildienstleistende und Auszubildende jeweils mit Ausweis 4 Euro
  • Gruppen ab 15 Personen pro Person - 4 Euro
  • Jahreskarte Erwachsene 15 Euro
  • Jahreskarte Kinder 9 Euro

Nach Anmeldung sind auch Führungen (30 Euro) durch das Museum möglich, die etwa eine Stunde dauern.

Kontakt:

Autosammlung Steim
Göttelbachstrasse 49
78713 Schramberg
Tel: 07422 / 979 09 01

info@autosammlung-steim.de

www.autosammlung-steim.de


Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige