Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erwischt

Aston Martin V8 Roadster

Foto: ams 6 Bilder

Die britische Sportwagenmanufaktur Aston Martin möchte sein Portfolio um ein Cabrio auf Basis der Einstiegsbaureihe V8 Vantage erweitern. Jetzt fuhren erste ungetarnte Prototypen auto-motor-und-sport.de vor die Linse.

24.07.2006

Das Cabrio auf Basis des 4,38 Meter langen V8 Vantage soll noch im Herbst 2006 präsentiert werden und bereits im Frühjahr 2007 auf den Markt kommen. Anders als der 2+2-sitzige DB9 Volante, der die Rolle des komfortablen Grand Tourers im Aston Martin-Programm spielt, soll der rein zweisitzige V8 Roadster so scharf und agil wie das Coupé sein.

Er bekommt ein elektrohydraulisch versenkbares Stoffverdeck mit heizbarer Glasheckscheibe, das unter einem festen Deckel verschwindet. Dadurch wird allerdings der Kofferraum deutlich kleiner als im Coupé.

Der 385 PS starke 4,3-Liter-V8 bleibt jedoch unverändert. Der Aufpreis gegenüber dem geschlosenen Pendant, das mit 105.000 Euro in den Preislisten steht, soll etwa 10.000 Euro betragen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden