Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erwischt

Der neue Lotus GT?

Foto: Lotus 6 Bilder

Lotus Cars Limited hat in Großbritannien das Design für ein neues Modell unter der Registrierungsnummer 3018262 schützen lassen.

21.09.2004

Damit erhält die Sportwagenmanufaktur - Voraussetzung für die Registrierung ist unter anderem ein neues Design sowie dessen individueller Charakter - das alleinige Recht auf Linienführung, aber auch Farbe und verwendete Materialen.

Bei dem Modell handelt es sich jedoch weder um eine Elise, noch um einen Exige. Es könnte eine Fortführung des 2002 eingestellten M250-Projekts, eines 2+2-Sitzers sein, oder aber der erste Ausblick auf den Lotus GT, der seit einiger Zeit durch die Gerüchteküche wabert.

Gegenüber englischen Zeitungen haben Lotus-Kreise bestätigt, dass das Unternehmen derzeit mit einem GT-Concept-Car experimentiert, nach Insider-Informationen soll es sogar schon eine Produktionsfreigabe geben. Demzufolge arbeitet unter der Haube des Prototypen der aus der Elise bekannte 190 PS starke 2,0-Liter aus dem Hause Toyota.

Über eine weitere Möglichkeit wird ebenfalls in Großbritannien spekuliert. Das neue Design könnte auch eine Proton-Sportwagen darstellen. Der Lotus-Besitzer lechze nach einer Imageaufbesserung durch einen Sportwagen und Lotus habe im Werk Hethel genügend Kapazität, wenn im Herbst 2005 die Opel Speedster- und Vauxhall VX-Produktion ausläuft. Ein Hinweis darauf: An der Front und am Heck sind die Umrisse des Proton-Logos zu erahnen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige