Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erwischt

Mercedes E-Klasse

Foto: Automedia 7 Bilder

Auch wenn Mercedes den Quotenbringer von einst ständig aktualisiert, liegen die Hochzeiten der E-Klasse schon weit zurück. Die Trendwende soll das neue Modell ab 2009 bringen. Erste Erlkönig-Bilder zeigen, was auf die Kunden zurollt.

29.01.2007

Der W212 soll auf der IAA 2009 den seit 2002 gebauten W211 beerben. Zurück auf die Erfolgsspur soll den Schwaben ein frischeres Styling führen. Kraftvoll ausgestellte Radhäuser wie schon bei der S-Klasse und eine ansteigende Fensterlinie geben der E-Klasse Dynamik mit auf den Weg. An der Front schreiben nun eckige Scheinwerfereinheiten das Thema Vieraugengesicht fort. Das Heck hingegen bleibt eher konservativ.

Progressive geht es dafür unter dem Blech zu. Hier halten unter anderem  Hightech-Features wie Nachtsichtgerät, Spurhalteassistent, Pre-Safe oder der Bremsassistent-Plus aus der S-Klasse Einzug.

Auf der Motorenseite wird das Angebot nicht weniger breit, als im aktuellen Modell. Basistriebwerk bleibt voraussichtlich ein 1,8-Liter mit Kompressor und Leistung um 180 PS. Ansonsten kommen weiterentwickelte V6- und V8-Motoren zum Zuge. Top-Motor wird der E 63 AMG mit über 500 PS. Bei den Diesel markiert der E 400 CDI mit etwa 350 PS die Spitze. Partikelfilter und Bluetec sorgen für die Abgasreinigung.

Wer mehr Stauraum in der E-Klasse braucht, muss noch bis 2010 warten, denn erst dann ergänzt das T-Modell die Limousine.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden