Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erwischt

Nissan Qashqai

Foto: ams 5 Bilder

Das Tuch über dem Hoffnungsträger wird Renault-Nissan-Chef Carlos Ghosn zwar erst am 6. September wegziehen, doch auto motor und sport zeigt ihn hier schon vorab.

30.08.2006

Den Nachfolger des wenig erfolgreichen Almera, der wie die ähnlich geartete Studie vom Genfer Salon 2004 Qashqai heißen wird und eine neue Produktstrategie bei der Japan-Marke einläutet.

Denn mit dem rund 4,30 Meter langen, fast 1,60 Meter hoch bauenden Crossover im Stil des größeren SUV Murano verabschiedet sich Nissan vom gängigen Konzept der Kompaktklasse zugunsten einer Mischung aus Offroader, Van und sportlicher Schrägheck-Limousine. Der Innenraum ist sehr flexibel und trendig gestaltet, während schwarze Kunststoff-Planken der Karosserie eine dezente Offroad-Optik geben. Anders als etwa beim nur frontgetriebenen VW Cross Golf soll ein elektronisch geregeltes Allradsystem zumindest gegen Aufpreis den Viertürer auch für leichte Geländeausflüge fit machen.

Als Motoren stehen je zwei Vierzylinder-Benziner und Renault-Turbodiesel mit Partikelfilter zur Wahl. Die Markteinführung ist im nächsten Frühjahr, das Preisspektrum soll unter 20.000 Euro beginnen.

Weitere Themen in auto motor und sport Heft 19, das ab Mittwoch (30.8.) im Handel ist:

• Die Zukunft der Sportwagen - BMW /9, Mercedes AMG, Audi R8
• Werkstätten-Test Folge 1: Pfusch bei Ford
• Fahrbericht Jaguar XKR
• Doppeltest Audi Q7 3.0 TDI gegen Mercedes GL 320 CDI
• Test Fiat Grande Punto
• Vorstellung Alfa Romeo 8C Spider

Anzeige
11/2013, Nissan Qashqai 2013. Nissan Qashqai ab 159 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Nissan Qashqai Nissan Bei Kauf bis zu 27,75% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden