Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Essen Motor Show 2012

Show-Talente von sport auto

Essen Motor Show 2012, Stand, sportauto Foto: Rossen Gargolov 25 Bilder

Über 340.000 Besucher fanden Anfang Dezember den Weg zur alljährlichen Essen Motor Show. sport auto war traditionell wieder vor Ort. Statisch mit einer großen Sportwagenausstellung am Messestand und aktiv mit dem sport auto-Driftteam in der Motorsport-Arena in Halle 7.

18.03.2013 Uwe Sener Powered by

Motorsport, Tuning, sportliche Serienfahrzeuge und Klassiker. Das sind die vier Säulen der 2012 zum 45. Mal ausgetragenen Essen Motor Show. Für Motorsportler kam 2008 eine wichtige Neuerung hinzu. Zusammen mit sport auto rief die Messeleitung die Motorsport-Arena ins Leben. Unter dem Motto „wer rastet, der rostet“ präsentieren sich seitdem zahlreiche deutsche und europäische Rennserien - bewegt und hautnah - in Halle 7.

Vorgeschmack auf die der High Performance Days

Ganz vorn dabei die sport auto-Drifter Uwe Sener, Jochen Reich, Rohan van Riel und Alex Gräff. Sie gaben mit ihren täglichen Driftshows auf der Essen Motor Show schon einen kleinen Vorgeschmack auf das, was die Zuschauer am 24./25. Mai in Hockenheim bei der Drift-Challenge im Rahmen der High Performance Days erwartet.

Action-Halle auf der Essen Motor Show

Fester Bestandteil der Action-Halle auf der Essen Motor Show sind mittlerweile auch die Mitfahrgelegenheiten in echten Rennwagen. Ring Racing stellte wieder zwei Cup-Clio für Taxifahrten zur Verfügung. Beteiligt waren auch Fahrzeuge der VLN-Langstreckenmeisterschaft, RCN-Rundstrecken Challenge und die sport auto-Drifter. Gegen eine Spende von fünf Euro konnten Interessierte Rennluft schnuppern. Der Erlös ging zur Hälfte an die Stiftung Skaid Aid von Titus Dittmann und zur anderen Hälfte an die Stiftung Haitian Heroes, die Schulen in Port-au-Prince wieder aufbaut.

Am sport auto-Messestand gleich nebenan in Halle 3 konnten sich die Besucher vom Lärm der Motorsport-Arena erholen. Zwischen den 16 Exemplaren der Sportwagenausstellung von Serien- und Tuningfahrzeugen bot sich hier artgerecht die Möglichkeit, bei einem Kaffee Benzingespräche zu führen. Ein weiteres Glanzlicht der Messe war der Aufbau eines Driftautos in Halle 6. In der Live-Werkstatt mutierte über die Messedauer von neun Tagen ein BMW 325i E36 zum Driftboliden mit 4-Liter-V8-Motor. Das Team von Ring Racing schraubte Tag und Nacht, um das anfangs leichtfertige Versprechen zu erfüllen: Der Drifter sollte am letzten Messetag in der Motorsport-Arena fahren. Gesagt, getan. Am Sonntag drehte der BMW tief grollend seine Runden. Begleitet wurde das Ganze von www.sportauto.de mit täglich aktualisierten Fotos des Umbaus.
 
Mit dem neuen Team-Mitglied sind die sport auto-Drifter bereit, 2013 wieder die fahrdynamischen Grenzen auszuloten. Unter anderem auf der 46. Essen Motor Show, vom 30. November bis 8. Dezember.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Dieser Artikel stammt aus diesem Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Autokredit berechnen
Anzeige