Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Etud Scooto

Stadt-Flitzer als Smart-Ersatz

Foto: Etud Integral 11 Bilder

Die französische Design-Schmiede Etud Integral stellt auf dem Auto Salon in Paris den Scooto aus, ein Quad-ähnliches Stadt-Vehikel, dass einen Alternative zum Motorrad sein soll.

24.09.2004

Das Highlight des Scooto: Die um 24 Grad hochklappbare Windschutzscheiben-Dach-Kombination, die auf Wunsch noch mehr Luft an den ohnehin schon offenen Innenraum leitet. Die hochstehende Lehne des Fahrersitzes dient dabei nicht nur als Stützelement für die Dachkonstruktion, sondern auch als Überrollbügel. Unter der Kuppel finden maximal drei Passagiere Platz, wobei die beiden Kinder-Beifahrer versetzt hinter dem Fahrer positioniert werden. Gibt es nur einen Sozius, so kann er wie beim Motorrad direkt hinter dem Piloten "reiten“.

Der Scooto misst 2,50 Meter in der Länge, 1,14 Meter in der Breite und 1,40 Meter in der Höhe, damit ist er kleiner als ein Smart. Angetrieben wird das Stadt-Quad mit den freistehenden Rädern von einem Zweizylinder-Gas-Motor oder einem E-Motor. Mit beiden Aggregaten, die mit einem sequenziellen Getriebe gekoppelt sind, kommt der heckgetriebene Scooto auf 90 km/h.

Auch für das Gepäck der Passagiere ist gesorgt. In einer Schublade am Heck ist Platz für diversen Krimskrams. Wer den Scooto jedoch als Lieferfahrzeug mit mehr "Laderaum“ einsetzen will, muss warten. Eine Lieferwagen-Edition ist derzeit ebenso in Planung wie ein Taxi oder ein Buggy für zwei Personen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden