Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EU-Elektroauto-Halbjahresbilanz 2016

Frankreich ist E-Auto-Leader

BMW i3, Renault Zoe Intense, Frontansicht Foto: Hans-Dieter Seufert 20 Bilder

In Sachen Elektromobilität hat Frankreich in Europa klar die Nase vorn. Kein anderes Land in Europa weist mehr E-Auto-Neuzulassungen auf.

27.07.2016 Uli Baumann

In unserem Nachbarland wurden in den ersten 6 Monaten des Jahres 15.068 rein elektrisch angetrieben Autos neu zugelassen, 49 % mehr als im Vorjahresvergleichszeitraum. Das geht aus der Bilanz des European Alternative Fuels Observatory (EAFO) hervor. Die Franzosen liegen damit vor Norwegen, die mit 12.216 E-Auto-Neuzulassungen um 12,4 % unter dem Vorjahr blieben, und Großbritannien (5.609 E-Auto-Neuzulassungen/ + 9,6 %).

Renault Zoe ist E-Auto-Bestseller

Deutschland schafft es in dieser Statistik mit 5.265 Elektroauto-Neuzulassungen und einem Zuwachs um 6,1 % nur auf Rang 4. Auf den weiteren Plätzen folgen Österreich (2.159/+ 138 %), die Niederlande (2.012), Schweden (1.572), die Schweiz (1.523), Spanien (1.456), Belgien (1.160), Italien (916) und Dänemark (271/- 78 %). Gebündelt für die restlichen Länder vermeldet die EAFO 1.478 Elektroauto-Neuzulassungen für die ersten 6 Monate des Jahres 2016.

Mit 45.648 Elektrofahrzeug-Neuzulassungen europaweit wurde gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs von 11,3 % erreicht. Bei den Plug-in-Hybridmodellen zählte die EAFO im 1. Halbjahr 49.952 Neuzzulassungen. Zusammengenommen kommen beide Antriebssysteme auf einen Marktanteil von knapp 1,1 % in Europa.

Absoluter E-Auto-Bestseller ist der Renault Zoe vor dem Nissan Leaf. Bei den Plug-in-Hybridmodellen steht europaweit der Mitsubishi Outlander ganz vorn.

Die Top 10 der E-Autos und PHEV-Modelle in Europa zum Halbjahr 2016 sehen Sie in der Fotoshow.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden