Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EU-Gericht bestätigt Michelin-Bußgeld

Der Europäische Gerichtshof hat am Dienstag (30.9.) eine Entscheidung der EU-Kommission von 2001 bestätigt, den französischen Reifenhersteller Michelin mit einer Strafe von 19,76 Millionen Euro zu belegen.

01.10.2003

Das Gericht teilte in erster Instanz die Einschätzung der Brüsseler Wettbewerbshüter, dass der Reifenhersteller Anfang der neunziger Jahre seine marktbeherrschende Position ausgenutzt habe , um diese aufrecht zu erhalten und Händler an den Reifenhersteller zu binden.

"Ein Unternehmen in einer dominierenden Position, das ein System von Treuerabatten und -boni für seine Händler betreibt, verstärkt seine Position auf Kosten anderer Hersteller und unterbindet damit einen normalen Wettbewerb,“ schreibt das Gericht in seiner Urteilsbegründung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden