Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EU

Neuer Verkehrsmann

Foto: EU

Der Franzose Jacques Barrot ist neuer EU-Verkehrskommissar und Nachfolger von Loyola de Palacio. Nach der Trennung der Generaldirektion Energie und Verkehr ist der 67-jährige Jurist nun ausschließlich für Verkehr zuständig.

25.08.2004

Der rechtsliberale Barrot war seit April 2004 zuständiger Kommissar für Regionalpolitik, nachdem sein Vorgänger Michel Barnier zum französischen Außenminister berufen wurde. Er kann auf eine über 30-jährige Karriere als französischer Abgeordneter zurückblicken und war unter anderem französischer Handels-, Gesundheits- und Arbeitsminister. In einer ersten Stellungnahme verwies Barrot auf die zentrale Rolle der europäischen Verkehrspolitik, deren Bedeutung in den letzten Jahren stetig gestiegen sei.

Grundsätzlich will Barrot eine ausgewogene Entwicklung aller Verkehrsträger vorantreiben, insbesondere aber die des kombinierten Verkehrs fördern. Schwerpunkte seiner Arbeit liegen auf der weiteren Verbesserung der Sicherheit im See-, Luft- und vor allem im Straßenverkehr. Kurzfristige Ziele sind der bis Ende 2004 einzurichtende einheitliche europäische Luftraum und der Abschluss eines Luftverkehrsabkommens zwischen der EU und den USA.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige