Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EU

Startschuss für OASIS

Ein Standardformat soll künftig Kfz-Werkstätten den Zugang zu Fahrzeug-Diagnose- und -Reparaturdaten per Internet ermöglichen.

18.06.2002

Ein Standardformat soll künftig Kfz-Werkstätten den Zugang zu Fahrzeug-Diagnose- und -Reparaturdaten per Internet ermöglichen. Durch den zunehmenden Einsatz von Elektronik in Autos benötigen Kfz-Werkstätten immer häufiger vielfältige Informationen für die Wartung und Instandhaltung moderner Autos.

In Brüssel fiel jetzt der Startschuss für ein vielversprechendes Projekt, das für die Kfz-Werkstätten in ganz Europa erhebliche Bedeutung hat: OASIS. Unter der Schirmherrschaft der EU fanden sich Vertreter des europäischen Autoteilehandels, des Kfz-Gewerbes, der Automobilindustrie zusammen, um das entsprechende Standardformat zu entwickeln.

OASIS bringt Entscheidungsfreiheit

Der Präsident des europäischen Verbandes des Autoteilehandels, Hartmut Röhl, brachte es beim Eröffnungsempfang in den Räumen des europäischen Parlaments auf den Punkt: "Bei OASIS geht es darum, dass der Autofahrer selbst bestimmen kann, wo er sein Fahrzeug nutzen, warten und instandsetzen lassen will. Service und Hilfeleistung im Pannenfall müssen überall in Europa gewährleistet sein.“

Grundlage für OASIS bildet die EU-Richtlinie für Fahrzeugemissionen aus dem Jahr 1998: In Artikel 4 wird die Kommission beauftragt, einen Bericht über die Erstellung eines Standardformats für Reparaturinformationen und die Ausdehnung der On-Board-Diagnose über den Emissionsbereich hinaus bis 2002 vorzulegen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden