Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EU-Zulassungen

Guter März - Deutsche mit Rückenwind

Foto: GIW

Die deutschen Autohersteller haben ihre Marktanteile in Europa im März gesteigert - insgesamt stiegen die Neuzulassungen um 4,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Anteil der Volkswagen-Gruppe sei im Jahresvergleich von 17,5 auf 18,4 Prozent geklettert, teilte der europäische Herstellerverband ACEA am Freitag (14.4.) in Brüssel mit.

18.04.2006

Die Anzahl der Neuzulassungen stieg konzernweit um 9,6 Prozent auf 328.759. Während die Kernmarke Volkswagen ihren Anteil von 8,9 auf 9,8 Prozent erhöhen konnte, stagnierte Audi bei 3,9 Prozent.

Daimler-Chrysler konnte seinen Marktanteil vor allem dank einer positiven Entwicklung bei Mercedes von 5,3 auf 5,6 Prozent steigern. Die Neuzulassungen legten um 9,5 Prozent auf 100.411 zu. BMW erhöhte den Anteil von 5,1 auf 5,4 Prozent, die Neuzulassungen stiegen um 10,1 Prozent auf 95.867.

Trotz eines deutlichen Rückgangs von 13,1 auf 12,7 Prozent behauptete PSA (Peugeot, Citroën) seinen zweiten Platz hinter Volkswagen vor Ford (11,8 nach 12,5 Prozent), General Motors (GM) (11,2 nach 11,5) und Renault (8,5 nach 9,2).

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige