Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EuroNCAP-Crashtest

Gute Noten für CR-Z, ix35, Swift und C4

EuroNCAP-Crashtest Citroen C4, Frontal-Crashtest Foto: Euro-NCAP 61 Bilder

Im aktuellen EuroNCAP-Crashtest wurden der Citroen C4, der Honda CR-Z, Hyundai ix35 sowie der Suzuki Swift "vor die Wand gefahren" - mit erstaunlich guten Ergebnissen. Alle Modelle erreichten die Höchstwertung von fünf Sternen.

25.08.2010

Der Honda CR-Z ist in diesem Jahr das erste Modell mit einem Hybrid-Antriebsstrang. Der Dreitürer konnte sich beim Insassenschutz mit 93 Prozent der erreichbaren Punkte hervortun.

Citroen C4 beim Pfahltest mit leicht erhöhter Belastung

Die Sicherheit der Erwachsenen Insassen ist gut, lediglich die Belastungen an Brust und Unterschenkel sind leicht erhöht. Bei weiteren Tests mit unterschiedlich großen Dummies und mit verschiedenen Sitzpositionen wurde das gute EuroNCAP-Crashtestergebnis des Honda CR-Z bestätigt. Beim Kinderschutz erreichte der Honda 80 Prozent maximalen Punktzahl. Für ein Fünf-Sterne-Ergebnis hätten hier 75 Prozent ausgereicht. Den Fußgängerschutz quittierten die Tester mit 71 Prozent (40 Prozent sind für die fünf Sterne notwendig), die Sicherheitssysteme erhielten 86 Prozent (60 Prozent).
 
Ebenfalls im EuroNCAP-Segment der "Small Family Cars" ist der Citroen C4 beheimatet. Auch der Franzose erhielt die Höchstwertung von fünf Sternen. Beim Frontalaufprall (90 Prozent) ist das Verletzungsrisiko der Insassen sehr gering. Ein Verletzungsrisiko durch Teile des Armaturenträgers ist fast nicht vorhanden. Auch hier wurde der Test mit unterschiedlichen Dummies absolviert. Bei Pfahltest allerdings attestierten die Tester eine leicht erhöhte Belastung des Oberkörpers. Auch die Belastung der Halswirbelsäule beim Auffahrunfall ist im Citroen C4 eher durchschnittlich. Das höchste Ergebnis von allen vier Testkandidaten erhielt der Citroen C4 bei der Sicherheitsausstattung mit 97 Prozent der maximalen Punktzahl. ESP, ein Tempobegrenzer sowie Anschnallerinnerungen auch auf den hinteren Sitzen führten zu diesem guten Ergebnis. Lediglich der Fußgängerschutz kam mit 43 Prozent nur knapp über die für eine Fünf-Sterne-Wertung erforderliche Grenze von 40 Prozent

Hyundai ix35: Vorhangairbag entfaltetet sich nicht komplett

Aus dem Bereich der kleinen Offroader wurde der Hyundai ix35 nach dem Crashtest mit der Höchstnote von fünf Sternen bedacht. Der kleine SUV hält es mit dem Fußgängerschutz (54 Prozent) besser als der Citroen C4. Beim Insassenschutz bei einem Frontalaufprall erreicht er ebenso 90 Prozent der maximalen Punktzahl. Lediglich auf der Fahrerseite sind Brust und die unteren Extremitäten etwas höher durch den Aufprall belastet. Beim Seitenaufprall sowie dem Pfahltest waren Kopf und vor allem der Oberkörper höher belastet. Hier entfaltete sich der Vorhangairbag des Hyundai nicht komplett.

Suzuki Swift Bester in dieser Crashtestserie

Last but not least, konnte auch der neue Suzuki Swift seine fünf Sterne abräumen und sich sogar als bestes Modell der vier Testkandidaten positionieren (94 Prozent der Gesamtpunktzahl). Im Kleinwagen haben die Passagiere bei einem Frontalaufprall kaum ein Verletzungsrisiko. Nur die Brust und die unteren Extremitäten sind etwas höher gefährdet. Beim Seitenaufprall insbesondere beim Pfahlcrash ist das Verletzungsrisiko des Oberkörpers leicht erhöht. Die Belastung der Halswirbelsäule beim Auffahrunfall ist kaum vorhanden. EuroNCAP bewertet darüber hinaus den Kindersachutz mit 82 Prozent (75 Prozent) und den Fußgängerschutz mit 62 Prozent (40 Prozent).

Anzeige
Citroën C4 Citroën C4 ab 153 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Citroën C4 Citroën Bei Kauf bis zu 32,75% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden