Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

EuroNCAP

Die neue Bewertungen ab 2009

Foto: Euro NCAP

Mit dem neuen EuroNCAP-Bewertungschema sollen die Ergebnisse der Crashtests ab 2009 eine ganzheitliche Sicherheitsaussage über das getestete Fahrzeug bieten.

18.02.2009 Holger Wittich

Da bisher die Ergebnisse in den Bereichen Fußgängerschutz oder Kindersicherheit als gesonderte Wertungen veröffentlicht wurden, schlugen sich diese bisweilen sehr schlechten Ergebnisse, nie zum Gesamturteil nieder. Die sehr plakative Sterne-Wertung soll sich also ab 2009 auf alle Sicherheitsaspekte der jeweiligen Fahrzeuge beziehen - ein Top-Ergebnis von fünf Sternen wird für die Hersteller also nicht mehr einfach nur durch einen guten Insassenschutz erreichbar sein. 

Des Weiteren hat EuroNCAP in sein Bewertungsschema die in die Testfahrzeuge verbauten Sicherheitssysteme integriert. In diese Bewertung fließt der neue Heckaufprall-Crashtest, der Aufschluss über die Belastung der Halswirbelsäule geben soll, ebenso ein, wie ein ESP-System oder ein serienmäßiger Speedlimiter, der ein Überschreiten der eingestellten Höchstgeschwindigkeit nicht zulässt.
 
Letzteres hat der Citroen C3 Picasso an Bord, anhand dem hier das neue Bewertungsschema präsentiert wird.

Für eine Fünf-Sterne-Wertung muss ab 2009 ein Fahrzeug in allen fünf Kategorien (Insassenschutz für Erwachsene, für Kinder, Fußgängerschutz und Sicherheitssystem sowie in der Gesamtwertung) die Mindest-Prozentzahl erreichen. Im Fall des Citroen C3 Picasso werden nur in vier von fünf Bereichen die erforderlichen Prozentzahlen für eine Fünf-Sterne-Bewertung (Erwachsene: 81 %; Kinder: 76 %, Fußgänger 43 %, Gesamt: 68 %). Nur bei den Sicherheitssystemen erreicht das Modell 40 Prozent. Um aber die fünf Sterne zu erhalten, müssten in dieser Kategorie aber mindestens 60 Prozent erreicht werden. (siehe Tabelle)

Die Gesamtpunktzahl errechnet sich beim neuen Bewertungsschema aus diversen Faktoren (siehe Tabelle). Als Basis gilt hier, wie viel Prozent der maximalen Punktzahl pro Kategorie erreicht werden. Wichtig ist hier, dass in den vier einzelnen Crash-Kategorien die Ergebnisse unterschiedlich gewichtet werden. (Erwachsene 50 % Anteil, Kinder 20 %, Fußgänger 20 % und Sicherheitssysteme 10 %). Erst die Addition dieser Gewichtung ergibt das Gesamtergebnis, das wiederum nur ein Teil der oben beschrieben fünf Kategorien für die Sterne-Wertung ausmacht.

SterneErw.KinderFußg.SicherheitGes.
5 Sterne75 %70 %25 %60 %70
4 Sterne60 %55 %15 %40 %55
3 Sterne30 %30 %10 %25 %45
2 Sterne25 %25 %5 %15 %35
1 Stern15 %15 %0 %5 %20
BeispielWertungCitroen C3
Erw.KinderFußg.SicherheitGes.
Err.Punkte29.07137.00015.6342.800
Max. Punkte3649367
Anteil (%)81764340
Gewichtung (%)50202010
Pkt/Gewichtung (%)40,515,28,64,068
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden