Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Europcar

Eurazeo verhandelt mit VW

Foto: Europcar

Der französische Finanzinvestor Eurazeo führt exklusive Verhandlungen mit Volkswagen über die komplette Übernahme des Autovermieters Europcar.

01.03.2006

Das teilten Eurazeo und VW am Dienstag (28.2.) mit. Die Tageszeitung "Die Welt" berichtet, dass Eurazeo von allen potenziellen Käufern am meisten für den Autovermieter geboten habe. Noch Ende der Woche könne es zu einem Abschluss kommen.

Volkswagen fährt derzeit einen harten Sanierungskurs und hatte die Tochter Europcar daher bereits im vergangenen Jahr zur Disposition gestellt. Der Autovermieter Europcar ist in Europa die Nummer eins der Branche. In Deutschland rangiert das Unternehmen knapp hinter Sixt.

Die VW-Tochter ist mit 2.900 Vermietstationen in mehr als 145 Ländern präsent. Weltweit beschäftigt Europcar gut 5.300 Mitarbeiter.

Eurazeo ist nach eigenen Angaben im Autovermietungsgeschäft bereits durch seine Beteiligung an Fraikin präsent. Fraikin ist ein europaweit führender Vermieter von Lkw und Industriefahrzeugen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige