Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Ex-Fiat-Autochef Demel geht zu Magna

Foto: dpa

Der ehemalige Leiter der Fiat-Autosparte Herbert Demel kehrt zum Autozulieferer Magna zurück. Der 51-jährige Österreicher soll von Juni an die international tätige Powertrain-Gruppe mit Sitz in Aurora in Kanada und Oberwaltersdorf bei Wien leiten.

17.05.2005

Dies teilte das Unternehmen am Dienstag (17.5.) mit. Die Powertrain-Gruppe mit rund drei Milliarden US-Dollar Umsatz im vergangenen Jahr gilt als Wachstumssparte des Magna-Konzerns, der im Vorjahr nach eigenen Angaben einen Gesamtumsatz von rund 21 Milliarden US-Dollar (rund 16,2 Milliarden Euro) erzielte. Die Powertrain-Gruppe gilt als einer der führenden Anbieter von Systemen und Komponenten in den Bereichen Antriebsstrang und Allrad- Technik.

Demel war bei Fiat unter dem Druck von Konzernchef Sergio Marchionne ausgeschieden, der die Verantwortung für die Sanierung der verlustreichen Autosparte selbst übernahm. Demel hatte für Magna bereits das österreichische Tochterunternehmen Magna Steyr in Graz geleitet.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden