Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Experte

Schaeffler-Offerte unglaubwürdig

Foto: dpa

Der Autoexperte der Nord/LB Frank Schwope hält das Übernahmeangebot der fränkischen Schaeffler-Gruppe für den Autozulieferer Continental für unglaubwürdig. Nach seiner Einschätzung spekuliere Schaeffler damit, dass sich der Kurs der Conti-Aktie abkühlen wird, und wolle dann nach und nach weiter zukaufen.

16.07.2008

Versicherungen, dass man nicht notwendigerweise die Mehrheit anstrebe, das Unternehmen nicht zerschlagen und die Arbeitsplätze erhalten wolle, seien nur "das übliche Geplänkel", sagte Schwope der Deutschen Presse-Agentur in Hannover. "Sie setzen auf den Faktor Zeit."

Schwope geht davon aus, dass Schaeffler bei einer Übernahme von Conti versuchen würde, die Reifensparte zu verkaufen, um den Kauf zu refinanzieren. Die könnte allein fünf bis zehn Milliarden Euro einbringen, meint er. Möglicherweise habe Schaeffler sogar schon Interessenten dafür. "Das ist ein Pseudo-Angebot", sagte Schwope. Dies zeige sich schon an der Höhe des Gebots, das unter dem VDO-Kaufpreis und unter der aktuellen Marktkapitalisierung liegt. Der Einstieg von Schaeffler bei Conti erinnere an den Einstieg von Porsche bei Volkswagen. Auch der Stuttgarter Sportwagenbauer, der demnächst die Mehrheit bei VW übernehmen wird, hatte seinen Anteil nach und nach ausgebaut - und zunächst wiederholt versichert, die Mehrheit nicht anzustreben.

Schaeffler verhandlungsbereit

Die Schaeffler-Gruppe zeigt sich hingegen trotz der Ablehnung von Continental zu Gesprächen über ihre Übernahmeofferte bereit. "Grundsätzlich stehen wir weiter für Gespräche zur Verfügung", sagte ein Schaeffler-Sprecher am Mittwoch (16.7.) in Frankfurt. Schaeffler sei weiter offen für eine Einigung. Am Ende werde aber nicht das Management entscheiden, sondern die Anteilseigner von Conti, denen Schaeffler den Kauf ihrer Papiere angeboten hat. "Das Management hat jetzt erstmal abgelehnt. Letztendlich ist das aber immer eine Entscheidung der Aktionäre."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige