Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Explorer-Prozess

Fahrerin gedopt

Der mit Spannung erwartete Prozess gegen Firestone wegen eines Explorer-Überschlags begann mit einer Überraschung.

08.04.2002

Der mit Spannung erwartete Prozess gegen Firestone wegen eines Explorer-Überschlags begann mit einer Überraschung: Der Anwalt des Reifenherstellers erklärte, die Fahrerin habe erst kurz vor dem Unfall ihren letzten Joint ausgemacht.

Marihuana-Vorrat der Reisegruppe alleine geraucht

Im Juni 1999 waren die drei Studentinnen Lesley Milberger, Erin Brunner und Sally Kowalik auf dem Weg von Kalifornien nach Texas verunglückt. Ihr Explorer hatte sich beim Versuch, einen Lastwagen zu überholen, überschlagen. Während Kowalik mit leichten Verletzungen davon kam, erlitt Milberger einen Schädelbruch und Wirbelsäulenverletzungen. Brunner ist durch schwere Gehirnschäden auf ständige Pflege angewiesen.

Firestone hatte bisher immer argumentiert, dass sich das rechte Hinterrad des Lkw gelöst habe und der Truck daraufhin in Schlangelinien gefahren sei. Sally Kowalik, die Fahrerin des Unglückwagens, habe beim Versuch, ihm auszuweichen, dann die Kontrolle über ihren Explorer verloren. Morgan Copeland, Anwalt des Reifenherstellers, erklärte nun aber in seiner Eröffnungsrede vor dem Geschworenengericht von Bay City, Texas, Kowallik habe den gesamten Marihuana-Vorrat der Reisegruppe, zwischen sechs und acht Joints, allein geraucht.

Sanktionen gegen den Anwalt

Bei nach dem Unfall entnommenen Blutproben war nach den Gerichtsakten jedoch festgestellt worden, das alle drei Frauen Marihuana konsumiert hatten. Die Verteidigung erklärte zusätzlich, dass sich Sally Kowalik erst vier Stunden nach dem letzten Joint hinters Steuer gesetzt habe und bat Richter Craig Estlinbaum um Vertagung des Prozesses. Nun soll am 19. April ein Hearing über mögliche Sanktionen gegen den Firestone-Anwalt stattfinden, denn er habe, so der Richter, "die mögliche Rolle der Droge bei dem Unfall falsch dargestellt". Anschließend soll ein neuer Prozesstermin festgelegt werden.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige