Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Facelift für den Fiat Qubo

Kleinsttransporter im neuen Look

Fiat Qubo Facelift 2016 Foto: Fiat

Fiat frischt den Kleinsttransporter Qubo zum neuen Modelljahr auf. Zu den Änderungen zählen ein neues Gesicht sowie modifizierte Ausstattungen.

25.07.2016 Uli Baumann

Wer auf den neuen Fiat Qubo trifft, muss sich nicht auf viel Neues einstellen. Im Zuge des Facelifts wurden lediglich der vordere Stoßfänger, der Kühlergrill sowie die Hecktür neu gestaltet. hinzu kommen eine erweiterte palette an Außenlacken sowie neu gezeichnete Leichtmetallfelgen.

4 Motoren zur Wahl

Die Motorenpalette des Fiat Qubo umfasst einen 1,4-Liter-Benziner mit 77 PS und zwei Turbodiesel mit 1,3-Liter Hubraum in den Leistungsstufen 80 PS oder 95 PS. Dazu gibt es noch das bivalente Triebwerk Natural Power, das wahlweise mit Benzin oder Erdgas (CNG) arbeitet. Der 1,4-Liter-Vierzylinder leistet 70 PS.

Im Innenraum finden sich ein neues Lenkrad, neue Grafiken in den Instrumenten sowie ein neues Infotainmentsystem mit Touchscreen. Zu haben ist der Fiat Qubo in den drei Ausstattungslinien Pop, Lounge und Trekking. Zu haben ist der aufgefrischte Fiat Qubo ab Mitte Juli zu Preisen ab 12.490 Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige