Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Erlkönig Mercedes S-Klasse Coupé Facelift

2017 wird der Luxusliner überarbeitet

Erlkönig Mercedes S-Klasse Coupé S 63 AMG Foto: Stefan Baldauf 10 Bilder

Mercedes wird 2017 nach der S-Klasse-Limousine auch das S-Klasse Coupé faceliften. Die markanteste Änderung dürfte den Kühlergrill betreffen.

08.07.2016 Uli Baumann 1 Kommentar

Der jetzt erwischte Erlkönig zeigt sich mit getarnter Front und verhülltem Heck. Besonders kräftigt verkleidet zeigt sich der Kühlergrill. Hinter der Abdeckung könnte der eben im AMG GT R vorgestellte Panamericana-Kühlergrill lauern. Ansonsten zeigt sich die Frontschütze mit neu gezogenen Stegen in den Kühlluftöffnungen. Die Scheinwerfer weisen am Erlkönig keine Veränderungen auf. Die normale S-Klasse bekommt hier zum Facelift neue Bauteile eingepasst. Geringe Modifikationen scheint auch die Heckschürze zu erfahren, Details zeichnen sich aber durch die Tarnung noch nicht ab.

Erlkönig Mercedes S-Klasse Coupé S 63 AMGFoto: Stefan Baldauf
Trotz der Tarnung sind die neuen Scheinwerfer-LED-Elemente gut zu erkennen.

Gestensteuerung wie beim 7er

Während sich das Äußere des Mercedes S-Klasse Coupés im Zuge des Facelifts kaum ändert, legen die Mercedes-Ingenieure und -Designer im Innenraum kräftiger Hand an. Wie in der Limousine dürfte auch hier das große Display wird ein wenig größer ausfallen sowie der Rahmen entfallen. Außerdem dürfen die Insassen in Zukunft per Gestensteuerung die Features zum Beispiel des Infotainmentsystems bedienen können. Hier reagiert man auf ein entsprechendes System in der neue 7er-Reihe von BMW.

Auf der Antriebsseite dürften beim Coupé keine Veränderungen zu erwarten sein – es bleibt bei den Top-Motoren aus dem S-Klasse-Angebot.

07/2013 Mercedes S 63 AMG S-Klasse, InnenraumFoto: Mercedes
Das zweispeichige Lenkrad in der S-Klasse wird es nach dem Facelift nicht mehr geben.
Anzeige
Mercedes S 400 Hybrid, Frontansicht Mercedes-Benz S-Klasse ab 749 € im Monat Leasing & Vario-Finanzierung Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Mercedes S-Klasse Mercedes Bei Kauf bis zu 14,58% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Neuester Kommentar

Diese Modifikationen sehen jetzt schon akzeptabel angepasst aus, jedoch folgen sie dem immernoch anhaltenden Trend der optischen Steigerung der Agressivität schon normaler Automodelle. Das jedoch stört schon gewaltig!

Wenn man da so pseudo sportliche Diesel oder 1.6L Turbomotörchen überaggressiv verpackt sieht, weiss man nie ob man weinen, lachen oder gleich k...zen soll. Ich sage nur 320d mit M Optik und Logo... aua!

Ich fände es toll, wenn diese Schürzen mit samt den 4 Endrohren (und dem passenden V8 Sound) nur den AMG Modellen vorbehalten wären und es sie noch nicht mal als AMG Line (ohnehin ein 250 CDI Scherz diese Geldmacherlinie) gegen Geld und gute Worte geben würde.

Mercedes sollte nicht auf den Spacko Optiktuningzug aufspringen sondern bei den normalen leistungsschwachen Modellen auf diese Kosmetik verzichten und souveränes Understatement walten lassen.

AMG wäre dann für die härtere Fraktion vorbehalten, wo es dann auch deftig sein dürfte!

Soises 8. Juli 2016, 19:56 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige