Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrzeugbestand wächst weiter

Foto: dpa

Der Fahrzeugbestand in Deutschland ist zum Jahresende 2005 auf 60,5 Millionen angestiegen. Der Pkw-Bestand nahm um 1,6 Prozent zu und erreichte mit 46.090.303 Einheiten einen neuen Höchststand, meldet das Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg am Mittwoch (1.2.).

01.02.2006

Allerdings wurde der Zuwachs bei den Pkw durch die Harmonisierung der Fahrzeugpapiere begünstigt, wodurch Wohnmobile und andere Fahrzeuge mit besonderer Zweckbestimmung nicht mehr den "Sonstigen Kfz“, sondern den Pkw zugeschlagen wurden. Insgesamt weisen die Kraftfahrzeuge in der Jahresbilanz ein Plus von 0,7 Prozent auf.

Betrachtet nach Bundesländer fielen die Veränderungen ebenfalls nur marginal aus. In Bayern und Brandenburg lagen die Zugewinne über der Ein-Prozent-Marke. Leicht rückläufig war der Kfz-Bestand dagegen in den Stadtstaaten Hamburg (- 0,1 Prozent), Berlin (- 0,2 Prozent) und Bremen (- 0,6 Prozent).

Den größten Brocken am Bestand hält VW mit rund 9,8 Millionen Pkw und einem Anteil von 21,3 Prozent. Auf Rang zwei folgt Opel mit 14,4 Prozent. Ford und Mercedes liegen gleich auf bei 9,1 Prozent. BMW bringt es auf einen Anteil von 6,5 Prozent, Audi auf 6,1 Prozent. Stärkste Importmarke ist Renault mit einem Anteil von 5,3 Prozent. Zweistellige Steigerungsraten waren bei den kleineren Herstellern wie Kia, Skoda, Chevrolet, Smart und Hyundai zu beobachten. Die deutschen Marken decken zusammen 67,5 Prozent des Pkw-Bestandes ab. Während fast jede zweite Neuzulassung ein Diesel-Aggregat unter der Motorhaube aufweist, wird der Pkw-Bestand zu 21,9 Prozent damit angetrieben. Die Emissionsgrenzwerte nach D3/D4 beziehungsweise Euro3/Euro4 werden von 54,4 Prozent aller Pkw erfüllt.

Allerdings nehmen nicht alle beim KBA registrierten Fahrzeuge auch am Straßenverkehr teil. So fristen rund 5,4 Millionen Pkw vorübergehend stillgelegt ihr Dasein. Das ist ein Zuwachs von 4,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ein Großteil dieser Fahrzeuge steht als Gebrauchtwagen auf den Höfen von Händlern.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden