Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Fahrzeugpapiere im Auto

Versicherung muss nach Diebstahl zahlen

Foto: GDV

Fahrzeugpapiere im Auto erhöhen das Diebstahlrisiko nicht. Das geht aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Hamm hervor. Versicherungen dürfen sich in so einem Fall also nicht auf Fahrlässigkeit berufen und die Zahlung verweigern.

10.10.2013 auto motor und sport

Nicht wenige Autofahrer deponieren ihre Fahrzeugpapiere im Auto - etwa im Handschuhfach, um sie im Falle einer routinemäßigen Polizeikontrolle immer dabei zu haben. In einem aktuellen Fall, der vor dem Oberlandesgericht Hamm verhandelt wurde, ging es nun darum, ob die Fahrzeugpapiere im Auto das versicherte Diebstahlrisiko erhöhen würden. Denn die Versicherung des Bestohlenen verweigerte die Zahlung unter Berufung auf grobe Fahrlässigkeit des Autohalters, der seinen Fahrzeugschein nicht sichtbar im Auto deponierte.

Versicherung muss zahlen

Das Oberlandesgericht Hamm gab der Versicherung nicht recht, die auf grobe Fahrlässigkeit plädierte. Dem Richter zufolge würden nicht sichtbar deponierte Fahrzeugpapiere im Auto das Diebstahlrisiko nicht erhöhen. In der Urteilsbegründung heißt es, dass ein zurückgelassener Fahrzeugschein die Weiterveräußerung des gestohlenen Pkw zwar erleichtern würde. Zum Diebstahl selbst seien die Täter in der Regel aber bereits im Vorfeld entschlossen. Gelegenheitstäter seien von dem Risiko, das die Fahrzeugentwendung berge, eher abgeschreckt. Aus diesem Grund sieht es das Gericht als unwahrscheinlich an, dass zurückgelassene Fahrzeugpapiere im Auto zum Diebstahl animieren würden.

Urteil für andere Bundesländer nicht bindend

Allerdings ist zu bedenken, dass es sich bislang um einen Einzelfall handelt. Das Urteil des Gerichts ist für andere Gerichte und Bundesländer nicht verbindlich. Wenn sich also eine Kfz-Versicherung weigert, den Schaden nach einem Diebstahl zu zahlen, weil der Halter die Fahrzeugpapiere im Auto zurückgelassen hat, dann muss der Halter ebenfalls vor Gericht ziehen. Das Urteil könnte dann unter Umständen anders ausfallen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden
Autokredit berechnen
Anzeige