Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Farbtrend Weiß

Wer weiß?

Foto: BASF

Weiß ist heiß, zumindest scheint es so. Immer öfter stechen weiße Autos aus dem Straßenbild hervor, setzt die Autoindustrie auf Weiß als Präsentationsfarbe für neue Modelle und nicht zuletzt gesteht auch die Lackindustrie Weiß ein hohes Potenzial als zunehmend wichtige Autofarbe zu.

13.07.2007 Ralf Bücheler

Modell-Umfrage:  Wem steht Weiß?

Doch was ist dran an dem neuen Hype um die Trendfarbe Weiß? Aktuell dominieren dunkle Farben wie blau und schwarz sowie Grautöne inklusive Silber die automobile Farblandschaft. Laut KBA gehören rund 75 Prozent aller Neuzulassungen in diese Farbschemen.

Hochzeit vor 20 Jahren

Für die Farbe Weiß werden hingegen lediglich gut vier Prozent ausgewiesen. Seine Hoch-Zeiten hatte Weiß vor etwa 20 Jahren, als hierzulande rund 20 Prozent aller Neuwagen ein entsprechendes Lackkleid trugen. Voll im Trend liegt weiß dagegen auch heute noch in Japan, wo weiß als Farbe der Reinheit und Klarheit gilt und zu einem Marktanteil von rund 27 Prozent führt. Auch Südeuropäer greifen bevorzugt zu hellen Farbtönen - in Italien ist gar jeder dritte Neuwagen in weiß gehüllt.

Neuer ästhetischer Purismus

"Weiß ist im Grunde eine besonders markante Farbe - sie hebt sich gerade im Automobilbereich klar von der Masse ab", erklärt BASF Coatings Designerin Michaela Finkenzeller. Mit ein Grund warum gerade im Premium-Segment und bei Sportwagen zunehmend Kunden zu weiß wieder groß im Kommen ist. "Gesellschaftlich gesehen hat der neue Trend zu Weiß seine Wurzeln in der Suche nach neuen Werten", beobachtet Finkenzeller. Silber, der Meta-Trend des letzten Jahrzehnts hat solch einen Wert dargestellt - stand aber vornehmlich für Technikverliebtheit, Zukunftsglaube und Unantastbarkeit. High-Tech bereitete zwar viele Wege, hat aber nicht alle Probleme gelöst. "Wir sind auf der Suche nach neuen Ansätzen, neuen Lösungen und nach neuen Werten", so Finkenzeller. Diese Suche drückt sich auch in den Farb-Kollektionen der Designer und den Farbtonbeliebtheiten der Endkonsumenten aus. Weiß steht für die Konzentration auf das Wesentliche, "ein neuer ästhetischer Purismus", so die BASF-Designerin. Weiß ist aber auch das Besondere, das Exklusive. "Liebens - und pflegenswertes Weiß kontra pflegeleichtes Silber, könnte man auch sagen", sagt Finkenzeller. Emotionen kontra Uniformität und purer Funktionalität.

Modell-Umfrage:  Wem steht Weiß?

Übersicht: Farbtrend Weiß
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden