Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

VW Jetta III aus "Fast & Furious" wird versteigert

Film-Bastelbude unterm Hammer

Volkswagen Jetta, Vento, Fast and Furious, Auktion, Paul Walker Foto: Barrett-Jackson Auctions 9 Bilder

Der weiße VW Jetta aus dem ersten "Fast & Furious"-Teil wird versteigert. Gefahren wurde er vom schmächtigen Jesse, gespielt von Chad Lindberg. Der aktuelle Besitzer ist jedoch um einiges bekannter.

29.12.2015 Roman Domes Powered by

Wir wissen nicht genau, was Regisseur Rob Cohen dazu bewegt hat, einen VW Jetta III am Mythos der "Fast & Furious"-Reihe teilhaben zu lassen. Weder war er besonders exotisch, noch besonders sportlich. Doch das hinderte die Filmmacher nicht daran, ein weißes, beklebtes, verspoilertes Exemplar im ersten Teil ins Rennen zu schicken. Dieser Jetta steht jetzt beim Auktionshaus Barrett-Jackson Scottsdale zur Versteigerung.

"Fast & Furious"-VW Jetta III 2.0 mit Automatikgetriebe

Erinnern wir uns an den Film aus dem Jahr 2001: Die Crew von Torretto (Vin Diesel) und O'Connor (Paul Walker) ist auf einer Drag-Racing-Veranstaltung in der Wüste von Kalifornien zu Gast. Mit dabei ist auch Jesse (Chad Lindberg) und sein VW Jetta III. Der junge Jesse tritt mit seinem Volkswagen gegen einen Honda S2000 an. Das hört sich nach einem ordentlich einseitigem Duell an - und war es am Ende auch. Jesse verliert das Rennen und damit seinen Jetta. Im weiteren Verlauf des Films kommt die weiße Bastelbude nicht mehr vor.

Volkswagen Jetta, Vento, Fast and Furious, Auktion, Paul WalkerFoto: Barrett-Jackson Auctions
Schick, aber kein Power-Wunder: Zweiliter-Maschine mit 115 PS.

Denn obwohl der Jetta äußerlich stark modifiziert wurde, unter anderem mit einem Heckflügel, großen Felgen, Sportsitzen und einer Scheinwerfermaske, die technischen Daten des Auktions-Kandidaten sind so unspektakulär wie der Jetta nunmal ist. Ein Zweiliter-Motor mit 115 PS treibt die Vorderräder an - das sieht man auch im Film (siehe Video unten). Übertragen wird die Kraft in diesem Exemplar, das im Übrigen kein Stuntauto war, per Viergang-Automatik - ja, die 1990er eben. Immerhin: Der Motorraum wurde hübsch hergerichtet.

Vorbesitzer prominenter als Schauspieler

Auf dem Flügel hat sich Paul Walker mit einem Autogramm verewigt, der im November 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam. Daneben haben auch Regisseur Rob Cohen und "Fahrer" Chad Lindberg unterschrieben. Viel interessanter ist jedoch die Person, in deren Besitz sich der Jetta momentan befindet.

Frankie Muniz heißt der Schauspieler, der den Jetta im Jahr 2002 kaufte und bis jetzt in seinem Besitz verwahrte. Muniz wurde weltberühmt mit seiner Rolle als Malcolm in der Serie "Malcolm Mittendrin". Irgendetwas muss Frankie an diesem Jetta besonders gut gefallen haben, dass er ihn lange 13 Jahre behielt. Vielleicht war es das besondere Extra im Innenraum, das ihn begeistern konnte: Im Jetta ist ein Fernseher samt Playstation 2 verbaut.

Volkswagen Jetta, Vento, Fast and Furious, Auktion, Paul WalkerFoto: Barrett-Jackson Auctions
Auch Paul Walker hat auf dem wilden VW Jetta unterschrieben.

"Fast & Furious"-VW Jetta III wird im Januar 2016 versteigert

Die Auktion findet vom 23. bis 31. Januar 2016 in Scottsdale (Arizona) statt. Wer also den wildesten VW Jetta III haben möchte, kann sein Gebot hier abgeben.

Anzeige
VW Jetta 1.4 TSI, Frontansicht Volkswagen Jetta ab 215 € im Monat Jetzt Volkswagen Jetta günstig leasen oder finanzieren Jetzt Fahrzeug konfigurieren
VW Jetta VW Bei Kauf bis zu 31,51% Rabatt Jetzt Fahrzeug konfigurieren
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote