Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Feinstaub bremst Österreich

Foto: Autostrada

Auf den Autobahnen in Österreich gilt im Winterhalbjahr auf einigen Strecken ein besonderes Tempolimit. So soll der Feinstaub bekämpft werden, meldet die "Netzzeitung".

20.10.2006

Ab 1. November müssen Autofahrer auf rund 490 Kilometern das neue Tempolimit von 100 km/h beachten. Die Verordnung gilt zunächst bis zum 30. April 2007. Damit wollen die Behörden den Verkehrsfluss harmonisieren und den Feinstaub reduzieren. Wer die Geschwindigkeitsbeschränkung ignoriert, muss mit einem Bußgeld in Höhe von 36 Euro rechnen.

Betroffen sind die Inntalautobahn A 12 zwischen Kufstein-Süd und Zirl und die Westautobahn A 1 (Linz - Wien) zwischen Linz und Enns (rund 20 Kilometer). Auf der Pyhrnautobahn A 9 (Wels - Grenzübergang Spielfeld) zwischen Traboch und Spielfeld (rund 100 Kilometer) sowie auf der Tauernautobahn A 10 (Salzburg - Villach) zwischen dem Kreuz Salzburg und dem Ofenauer Tunnel bei Golling (rund 30 Kilometer) und auf der Rheintalautobahn A14 von Amberg bis Rankweil (fünf Kilometer) gilt ebenfalls die Geschwindigkeitsbegrenzung.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden